Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » News, Politik & Forschung » Thread

Australien brennt . . .


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | Seite: 5 | 6 | 7 | 8 |

16.01.2020 17:38
HiddenNickname

soweit ich weiß arbeiten welche an einer arche lange schon.

ein samen reservoir in spitzbergen.
eine tiere gen bank im london national history museum.

immerhin.

16.01.2020 17:43
HiddenNickname



16.01.2020 17:44
HiddenNickname

Verstehe ich das richtig ihr schlagt vor garnichts zu tun? Und selbstverständlich hat sich in Africa schon einiges verändert. aber es reicht einfach nicht. Und viele dinge brauchen Zeit für veränderung. Ich sehe jeden Tag im fernsehen wie man da um hilfe und spenden bittet für die hunger leidenden kinder und denen es an trinkwasser mangelt. man baut brunnen da mit den geldern schulen medikamente aber es reicht einfach nicht. allein wenn ich an die ebola epidemie dort denke. und wofür haben sie das heilmittel rausgerückt? jedenfalls nicht für die leidenden Menschen da. Das ganze nennt sich dann wirtschaft und politik und dann kommts mir wieder hoch.

16.01.2020 17:45
HiddenNickname

Mal ganz zu schweigen vom werten nestle konzern der dort die menschen des trinkwassers beraubt und an uns verkauft

16.01.2020 17:47
HiddenNickname

Australien mangelt es nicht an finanzielen mitteln sondern am umdenken. die Menschen und Tiere die darunter leiden und sterben können dafür nix sie haben hilfe verdient. Was sich ändern muss ist die pollitik und die macht und geldgier

16.01.2020 18:00
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.01.2020 um 17:38:

soweit ich weiß arbeiten welche an einer arche lange schon.

ein samen reservoir in spitzbergen.
eine tiere gen bank im london national history museum.

immerhin.

Die nächste dahinsiechende Tiergeneration?


16.01.2020 18:03
HiddenNickname

Pardon.
OM....

16.01.2020 18:15
HiddenNickname

@JaneDoe3

Sobald das Samenreservoir in Spitzbergen eingerichtet ist, bitte ich dich um aktuelle Infos um die Adresse.
Habe einen guten Plan, den ich umsetzen mag.



16.01.2020 18:20
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.01.2020 um 17:38:

soweit ich weiß arbeiten welche an einer arche lange schon.

ein samen reservoir in spitzbergen.
eine tiere gen bank im london national history museum.

immerhin.


Wenn es sowas wie eine Göttin geben sollte, dann möge sie dieses Szenario verhindern.


16.01.2020 18:44
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.01.2020 um 22:56:

@TE gebetet hab ich schon

Darf ich jetzt weiterschreiben ?



von MIR aus schon

16.01.2020 18:50
HiddenNickname

Wovon redet ihr?

16.01.2020 18:56
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.01.2020 um 17:38:

soweit ich weiß arbeiten welche an einer arche lange schon.

ein samen reservoir in spitzbergen.
eine tiere gen bank im london national history museum.

immerhin.


ehm es geht um pflanzen in norwegen nicht london museum

16.01.2020 20:58
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.01.2020 um 18:44:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.01.2020 um 22:56:

@TE gebetet hab ich schon

Darf ich jetzt weiterschreiben ?



von MIR aus schon




16.01.2020 21:06
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.01.2020 um 18:15:

Sobald das Samenreservoir in Spitzbergen eingerichtet ist (...)



es existiert seit 11 Jahren. ist das nicht Allgemeinbildung?

16.01.2020 21:10
HiddenNickname

https://youtu.be/KIAtRqY2rnc

Taizé - La ténèbre n'est point ténèbre

16.01.2020 21:15
HiddenNickname

" Dieser Saatgutspeicher ist der größte von weltweit 1.400 Aufbewahrungsanlagen für Saatgut, aber der einzige ohne Forschungsauftrag. Seine wichtigste Aufgabe ist die Lagerung einer Mindestanzahl von Saatkörnern der zur Ernährung wichtigen Lebensmittel wie Reis, Mais, Weizen, Kartoffeln, Früchte, Nüsse und Wurzelgemüse, die in einem Katastrophenfall ausgeliefert und nachgezüchtet werden können."

"Am 21. September 2015 wurde erstmals die Rückführung von Samenproben aus dem Svalbard Global Seed Vault vom Internationalen Zentrum für landwirtschaftliche Forschung in Trockengebieten (ICARDA) in Aleppo, Syrien, angefragt."

und da ehemalige Permafrostgebiete zu den am deutlichsten von der Erderwärmung betroffenen Gebieten gehören, ist der Plan mit dem natürlichen Kühlschrank jetzt inzwischen verkompliziert.

obiges ist nachzulesen in Wikipedia, aber aus seriösen Zeitschriften und Radiosendungen könnte frauperson echt schon sehr lang davon wissen.

16.01.2020 21:18
HiddenNickname



16.01.2020 21:28
HiddenNickname

von einem philosophischen Standpunkt aus ist das androzentrische Geflenne um ein paar bestimmte, zeitlich nie als unveränderlich/ unvergänglich angelegte Arten bei gleichzeitiger weitgehendster Mißachtung der soooooo zentralen Speziesangehörigen in "KZ-ähnlichen Lagern", Dauervergewaltigung (u.a. Libyen) und Sklaverei
... "interessant" :-/


ich tendiere zu albern...

verschiedenste Bakerien etc. werden ALLES überleben, was mensch so anstellen mag in "seiner"ihrer hoffentlich kurzen Zeit hier. das Leben an sich wird noch sehr lange vielfältig erfolgreich sein.



16.01.2020 21:29
HiddenNickname

Krokodilstränen

16.01.2020 21:39
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.01.2020 um 21:28:

von einem philosophischen Standpunkt aus ist das androzentrische Geflenne um ein paar bestimmte, zeitlich nie als unveränderlich/ unvergänglich angelegte Arten bei gleichzeitiger weitgehendster Mißachtung der soooooo zentralen Speziesangehörigen in "KZ-ähnlichen Lagern", Dauervergewaltigung (u.a. Libyen) und Sklaverei
... "interessant" :-/


ich tendiere zu albern...

verschiedenste Bakerien etc. werden ALLES überleben, was mensch so anstellen mag in "seiner"ihrer hoffentlich kurzen Zeit hier. das Leben an sich wird noch sehr lange vielfältig erfolgreich sein.



Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich dich richtig verstehe.
Es geht um mehr, als "ein paar Arten". Es geht um Milliarden verendete Tiere. Es geht um die zertsörung des Lebensraumes für Menschen, Tiere, Pflanzen. Es geht um die Zukunft derer, die jetzt Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind.
Es geht um eine unnötige und gewaltsame Vernichtung von Leben.
Wer von denen, die hier schreiben, macht sich denn der "weitgehendster Mißachtung der soooooo zentralen Speziesangehörigen in "KZ-ähnlichen Lagern", Dauervergewaltigung (u.a. Libyen) und Sklaverei"schuldig bzw heisst derlei gut?

Was ist denn dein Anliegen gerade. Sollen wir über die Brände in Australien, über den Klimawandel schweigen? Kann ich mir nicht vorstellen, dass du das meinst.
Hilf mir mal auf die Sprünge.


editiert am 16.01.2020 21:44 Beitrag melden Zitatantwort

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | Seite: 5 | 6 | 7 | 8 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<