Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Der Alptraum namens Lesben-Dating

Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |

09.06.2019 18:53
HiddenNickname

Dazu muss ich sagen dass ich auch (ein) gutes Date hatte. Habe zwar sofort gewusst, dass da die Chemie zwischen uns nicht stimmt und deshalb nie was draus werden würde, aber es war ein angenehmer Nachmittag. Habe sie ein, zwei Mal bei der She-La getroffen... War zwar trans, aber das stört mich nicht wenn der Onkel Doktor seine Arbeit beendet hat...
Tatsächlich war es das einzige gute Date an das ich mich erinnere.

09.06.2019 18:54
HiddenNickname

Ich bin auch Single und meistens glücklich kompliziert.

...wo kann man diese Aktivitäten mit Funfaktor bestellen?

09.06.2019 19:04
HiddenNickname

Ich glaube das es manchmal Angst ist. Angst sie offen zu zeigen. Angst dann verletzt zu werden. Angst das es istvwie in den/der letzten Beziehung.
Auf der anderen Seite der innige Wunsch nach Nähe und Geborgenheit.

Aber Angst ist oft stärker als Hoffnung..



09.06.2019 19:14
HiddenNickname

Kann man nicht bestellen....

Selbst bin ich auch echt "wählerisch" was Freunde angeht und ich bin dankbar, wenn meine Freunde nicht so ticken wie ich, sondern einfach drauf los Bekanntschaften schließen, sich eine Art Netzwerk der Kontakte aufbauen. Gar nicht aus dem Grund, jemanden gezielt zu finden, sondern weil sie einfach gerne unterschiedliche Dinge mit unterschiedlichsten Menschen machen. Und bei diesen Dingen kommen dann auch Funfaktoren vor.

Mir scheinen gezielte Dates eher eine Art Erwartungsdruck zu erzeugen. Entweder passt es gleich oder nicht und tschüss. Verstehe ich auch - wer mag sich auch mit jemaden treffen, den man nicht sympathisch findet oder das Gefühl hat, man bekommt beim zweiten Treffen gleich einen Heiratsantrag, weil alles unter Partnersuche läuft. Ein entspanntes Kennenlernen erscheint schwieriger.

Wenn man selbst mit einem sehr engmaschigen Schema Menschen nach "Ja/Nein" sortiert - selbst bei Freunden - nja, dann wird es halt schwieriger. Verweigert man sich z.B. per se Leute ausserhalb des eigenen Beuteschemas (auch des ideellen) kennenzulernen, dann verpasst man wohlmöglich die Chance, dass genau diese Menschen plötzlich eine Freundin im Schlepptau haben, wo das Herz bumm, bumm, bumm macht

editiert am 09.06.2019 19:24 Beitrag melden Zitatantwort
09.06.2019 19:15
HiddenNickname

*lol* - ich kann nichts Kompetentes dazu beitragen ... außer dass du eine attraktive Frau bist ...;
aber ich glaube manchmal reden wir einfach zu viel ... fühlen, genießen und manchmal ergibt sich dann von selbst ein Gedankenspaziergang ... und wenn nicht; haben wir wenigstens genossen ... leben wir doch wie Kind im Moment ....

editiert am 09.06.2019 19:16 Beitrag melden Zitatantwort
09.06.2019 19:21
HiddenNickname

... und mache dir keinen Stress! - aber beeile dich ... mit zunehmendem Alter wird immer ein bisschen schrulliger ... wobei Alter relativ ist!

09.06.2019 20:29
HiddenNickname



Du sagst von dir selbst, dass du wählerisch bist und gewohnt bist dich entweder Knall auf Fall oder gar nicht zu verlieben. Ich denke, mit dieser persönlichen Disposition ist Internet-Dating nichts für dich. Da rennst du dann zu tausenden Dates und wirst jedes mal enttäuscht. So hast du es ja bisher erlebt.

Ich vermute, dass das auch daran liegt, dass die Angaben die Frauen in ihren Profilen zu ihrer Person machen, höchst subjektiv sind und daher gar nicht rational vergleichbar sind. Egal wie ich mich als dein Gegenüber beschreiben würde, die Wahrscheinlichkeit, dass du mich ganz anders wahrnimmst ist groß - und schwupps, bist du enttäuscht.

Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, mit offenen Augen durch mein reales Umfeld zu gehen. Mir sind schon an den undenkbarsten Orten tolle Frauen über den Weg gestolpert. Der grosse Vorteil ist, dass du gleich spürst, dass dir die andere gefällt und du ihre sofortige Reaktion auf dich erhältst. Deine Ausstrahlung verändert sich sofort wenn dich ein Mensch fasziniert: leuchtende Augen; du lächelst/grinst( "Honigkuchenpferd" bist gut drauf - vorausgesetzt du rennst nicht weg sondern stellst dich der Situation.

Das Internet ist dahingegen super für lose Kontakte und (möglicherweise Einmal-)Begegnungen. Virtuelle Gespräche am Rande oder für die Suche nach Begleitungen zu Veranstaltungen.



09.06.2019 20:45
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 20:29:

Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, mit offenen Augen durch mein reales Umfeld zu gehen. Mir sind schon an den undenkbarsten Orten tolle Frauen über den Weg gestolpert. Der grosse Vorteil ist, dass du gleich spürst, dass dir die andere gefällt und du ihre sofortige Reaktion auf dich erhältst. Deine Ausstrahlung verändert sich sofort wenn dich ein Mensch fasziniert: leuchtende Augen; du lächelst/grinst( "Honigkuchenpferd" bist gut drauf - vorausgesetzt du rennst nicht weg sondern stellst dich der Situation.


Ja ist mir passiert. Meine Traumfrau. Wunderschön, 182 groß und intelligent und witzig. Denke immer noch manchmal an sie... 100%ig hetero. Und das ist ein richrig blödes Gefühl. Aber wem sage ich das! Das hat hier garantiert schon jede hinter sich. Das Internet hilft mir die weit versteuten Frauen zu finden, bei denen es dank kompatibler Orientierung zumindest nicht von Vornherein ausgeschlossen ist...

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 20:29:
Das Internet ist dahingegen super für lose Kontakte und (möglicherweise Einmal-)Begegnungen. Virtuelle Gespräche am Rande oder für die Suche nach Begleitungen zu Veranstaltungen.


Ja ich wünschte es würden sich wenigstens one night stands ergeben! Aber nicht mal das ist drin. Letztes Jahr einmal, und da habe ich im Nachhinein erfahren dass sie einen Freund hat. Klar, ich wollte ich kein zweites treffen, aber zur Komplizin beim Treuebruch gemacht zu werden fand ich jetzt auch nur so medium witzig... Leute gibts...

09.06.2019 21:10
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 20:45:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 20:29:

Gute Erfahrungen habe ich damit gemacht, mit offenen Augen durch mein reales Umfeld zu gehen. Mir sind schon an den undenkbarsten Orten tolle Frauen über den Weg gestolpert. Der grosse Vorteil ist, dass du gleich spürst, dass dir die andere gefällt und du ihre sofortige Reaktion auf dich erhältst. Deine Ausstrahlung verändert sich sofort wenn dich ein Mensch fasziniert: leuchtende Augen; du lächelst/grinst( "Honigkuchenpferd" bist gut drauf - vorausgesetzt du rennst nicht weg sondern stellst dich der Situation.


Ja ist mir passiert. Meine Traumfrau. Wunderschön, 182 groß und intelligent und witzig. Denke immer noch manchmal an sie... 100%ig hetero. Und das ist ein richrig blödes Gefühl. Aber wem sage ich das! Das hat hier garantiert schon jede hinter sich. Das Internet hilft mir die weit versteuten Frauen zu finden, bei denen es dank kompatibler Orientierung zumindest nicht von Vornherein ausgeschlossen ist...


Du, eine Garantie gibt es einfach nicht.Irgendeine Ungewissheit hast du immer am Anfang. Die passende Orientierung beim Gegenüber hat dir bisher auch keine Beziehung beschert, oder?

Wenn so gar kein Weg des Kennenlernen für dich gangbar ist: Vielleicht ist auch Beziehung nichts für Dich? Schon mal darüber nach gedacht?



09.06.2019 21:13
HiddenNickname

mei, mei mei

09.06.2019 21:19
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 15:34:

Das hier ist vor allem hauptsächlich um meinem Frust Luft zu machen, ich bitte schon mal vorsorglich um Entschuldigung. Natürlich hoffe ich auch auf guten Input der ein oder anderen, könnte ja sein.

Denn frustrierend ist es, Frauen kennenzulernen. Ich versuchs schon seit meinem Outing vor vier Jahren, lege regeläßig lange Pausen ein um es dann doch wieder zu versuchen (dumme Sache, das mit der Hoffnung!). Aber meine Erfahrungen sind immer die selben, sarkastisch fasse ich es so zusammen: Gut dass lesbisch sein nicht vererbt wird, sonst wären wir schon längst ausgestorben.

Ich habe praktisch jede Dating-App schon mal ausprobiert, und es war jedesmal das Gleiche: Von den ein Duzend Frauen in München schreibt so gut wie keine von selbst, und wenn ich sie anschreibe gibt es entweder gar keine Antwort, oder sie antwortet nach wenigen Sätzen nicht mehr. Oder jede Erklärung. Und das, obwohl doch Interesse dagewesen sein muss, sonst wärs nicht zu einem Match gekommen. Wüsste doch nur zu gern woran es liegt. So abgrundtief hässlich bin ich doch jetzt auch nicht! Oder so unausstehlich....

Gut, Online ist sowieso nicht das Wahre. Dann halt Treffs oder ähnliches! Aber auch da eine Fehlanzeige. Für die beiden Jugendgruppen in München bin ich bereits zu alt. Und für die andere Gruppe (bitte nicht persönlich nehmen) deutlich zu jung. Und das wars in München, außer ich habe eine Gruppe übersehen. Es gibt oder gab einen "Stammtisch" in der deutschen Eiche oder im Nil - aber sind die letzten Lebenszeichen über ein Jahr alt, kein Mensch weiß ob diese Gruppe noch existiert. Hier im Group-Guide stand im Eintrag über diese Gruppe was von "über 40", also ist das eh nichts für mich. Massenhaft Sportgruppen gibt es, aber ich kann Sport nicht leiden. Also auch nichts. Und das wars an Möglichkeiten! Von allen lesbischen Lokalitäten ist als einziges das Café Glück übrig geblieben, und das ist höchstens noch auf dem Papier in irgendeiner Weise lesbisch...

Aber wie wärs mit Partys? Abgesehen davon, dass das wohl kaum der ideale Ort zum Kennenlernen ist: Meine Erfahrungen auf der She-La waren immer die gleichen: Die Frauen die meinem Typ entsprechen sind beinahe immer Hetero. Heterosexuelle Frauen, die mal ohne Männer feiern wollten. Oder sie sind mit ihrem Freund da und knutschen herum. Kein Witz. Frag mich echt was das soll. Es gibt mehr als eine schwule Party, wo Frauen nicht einmal eingelassen werden. Und wir können nicht mal eine Lesbenparty für uns haben, in unserem Inklusionswahn... Und die Frauen, die definitiv nicht hetero sind, entsprechen nicht gerade meinem Typ.

Also was bleibt eigentlich noch übrig? Wir haben leider nicht die Möglichkeit unserer Liebe im Alltag über den Weg zu laufen wie die Normalen. Weil das wäre schon unglaublich unwahrscheinlich...

Im Großen und Ganzen habe ich mich schon damit abgefunden allein zu sterben, umringt von meinen zwanzig Katzen. Hauptsache jemand kümmert sich um die, wenn es soweit ist...


Komisch, siehst doch gar nicht soooo schlimm aus und wäre schade wenn du im Kreise deiner Katzen allein sterben würdest.....

09.06.2019 21:30
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 15:34:

... Im Großen und Ganzen habe ich mich schon damit abgefunden allein zu sterben, umringt von meinen zwanzig Katzen. Hauptsache jemand kümmert sich um die, wenn es soweit ist...


Falls es so weit kommt - sag Bescheid, das mit den Katzen traue ich mir noch zu

09.06.2019 22:05
HiddenNickname

Ich habe auch schon gehört, dass München auf dem Weg seiner Versenkung ist.

Und ohne Sport
Keine antwortet (Schädel kratz)

09.06.2019 22:11
HiddenNickname

Also ich wünsche Dir ganz unbedingt Erfolg!
Nebenbei, Deine Schreibe gefällt mir ausgesprochen gut!!



09.06.2019 22:15
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:05:

Ich habe auch schon gehört, dass München auf dem Weg seiner Versenkung ist.

Und ohne Sport
Keine antwortet (Schädel kratz)


..das stimmt...nix mehr los

09.06.2019 22:19
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:15:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:05:

Ich habe auch schon gehört, dass München auf dem Weg seiner Versenkung ist.

Und ohne Sport
Keine antwortet (Schädel kratz)


..das stimmt...nix mehr los


Ohne wandern, radeln, segeln im Süden Deutschlands
Ich fand das ja echt geil, Kind und Kegel in den Bergen ... hoch und runter ... die Seen ... absolut tosend.

editiert am 09.06.2019 22:22 Beitrag melden Zitatantwort
09.06.2019 22:22
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:19:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:15:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:05:

Ich habe auch schon gehört, dass München auf dem Weg seiner Versenkung ist.

Und ohne Sport
Keine antwortet (Schädel kratz)


..das stimmt...nix mehr los


Ohne wandern, radeln, segeln im Süden Deutschlands


Segeln im Süden?

09.06.2019 22:24
HiddenNickname

Chiemsee, Ammersee, Starnbergersee

09.06.2019 22:26
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:19:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:15:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 22:05:

Ich habe auch schon gehört, dass München auf dem Weg seiner Versenkung ist.

Und ohne Sport
Keine antwortet (Schädel kratz)


..das stimmt...nix mehr los


Ohne wandern, radeln, segeln im Süden Deutschlands
Ich fand das ja echt geil, Kind und Kegel in den Bergen ... hoch und runter ... die Seen ... absolut tosend.


ich meinte eigentlich die Münchner "Lesben-Szene".... sonst ist natürlich in und um München sehr viel los....

09.06.2019 22:27
HiddenNickname

Eggstädter Seenplatte und selbst in den Käffern habe ich noch Lesben gefunden ... sind die jetzt - wie ich hier - auch schon ausgestorben?


Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<