Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Der Alptraum namens Lesben-Dating

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 | 7 |

10.06.2019 15:36
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 17:22:

...

Du hast schöne Augen und vermutlich schöne Haare, verbirgst
dein Gesicht aber hinter einem Schal, wie ein Bankräuber😉
Das wirkt auf mich als würdest du dich verstecken wollen und wenig kontaktfreudig...
Warum zeigst du dich nicht mehr?

....



Naja. Das dürfte immer im Auge der betrachtenden Person liegen. Bankräuber sehen, für mich, aber sowas von anders aus und mich würde eher so ein Foto wie das der Userin interessieren und meine Aufmerksamkeit wecken, als die SchnatterinchenMünder mit unaufgeräumten Hintergrund...
Wenig Kontaktfreudig? Immerhin sieht man einen Ansatz eines Gesichtes. Wer wirklich nicht auf Kontakte aus ist, schiebt die dicke Katze oder den schlafenden Hund ins Bild

PS: Nur so.
Zum Thema kann ich leider nicht viel beitragen. Sorry für das Offdingens

10.06.2019 19:04
HiddenNickname

Hallo,
Ich muss zugeben, dass ich in Leipzig ein ähnliches Problem. Auf der GayParty sind erstaunlich viele hetero Frauen oder sehr männliche Frauen. In den Frauengruppen geht es zu oft um Literatur und Politik, was beides nicht zu meinen Hobbys gehört. Und im Internet schreibt kaum einer zurück. Ob es an meinem Profil liegt? KA. Mein Freundeskreis besteht aus vielen Heten und Pärchen. Ich würde auch gern über den Sport oder andere Aktivitäten jmd kennen lernen zB Reisen. Aber wie? Sollte ja schon jmd aus Leipzig sein.

10.06.2019 20:27
HiddenNickname

Witzig, für mich scheiden Frauen aus, die sich nicht für solche Dinge wie Politik, Literatur oder Umwelt interessieren. Anscheinend ist Frauen Daten grundsätzlich schwierig

10.06.2019 20:39
HiddenNickname

dees iis dooch oysss a Schhhmarrrn!
a so a Grambv.

10.06.2019 20:54
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.06.2019 um 20:27:

Witzig, für mich scheiden Frauen aus, die sich nicht für solche Dinge wie Politik, Literatur oder Umwelt interessieren. Anscheinend ist Frauen Daten grundsätzlich schwierig


mmmhhh ... bei deinen Interessen steht leider nichts von Politik.

das wäre jetzt schon wieder ein Frust-Erlebnis



12.06.2019 11:20
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 10.06.2019 um 15:36:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 17:22:

...

Du hast schöne Augen und vermutlich schöne Haare, verbirgst
dein Gesicht aber hinter einem Schal, wie ein Bankräuber😉
Das wirkt auf mich als würdest du dich verstecken wollen und wenig kontaktfreudig...
Warum zeigst du dich nicht mehr?

....



Naja. Das dürfte immer im Auge der betrachtenden Person liegen. Bankräuber sehen, für mich, aber sowas von anders aus und mich würde eher so ein Foto wie das der Userin interessieren und meine Aufmerksamkeit wecken, als die SchnatterinchenMünder mit unaufgeräumten Hintergrund...
Wenig Kontaktfreudig? Immerhin sieht man einen Ansatz eines Gesichtes. Wer wirklich nicht auf Kontakte aus ist, schiebt die dicke Katze oder den schlafenden Hund ins Bild

PS: Nur so.
Zum Thema kann ich leider nicht viel beitragen. Sorry für das Offdingens


--------------------------------------------- --------------------------------------------- -------------------

Eben das. Es gibt hier ganz andere Bilder, bei denen ich mich regelmäßig frage, was ich denn mit dem Fuß oder den Fingerkuppen der Userin anfangen soll. Ich finde das Foto zum Beispiel recht verspielt. Gefällt mir gut. Wenigstens nicht so fantasielos wie so viel anderen hier. Und zum Thema selbst sage ich lieber nicht allzu viel, denn ich würd' morgen noch nicht fertig... Es ist ein Trauerspiel, das seinesgleichen sucht... Jetzt wo es die Möglichkeiten gäbe noch und nöcher, haben es sich 99% Frauen gemütlich auf ihren Couches eingerichtet, von wo aus sie dann Feuer speien und Gift versprühen, natürlich hinter ihren Dispalys verschanzt... Ü40 sind ja sozusagen erst rechtt ausgestorben. Mir wird ja schon ganz mulmig, wenn ich mal irgenwo rausgehe und feststellen muss, ich bin der mit Abstand bemitleidenswerteste Dinosaurier auf irgendwelchen Events... Aber Hauptsache große Töne spucken vonwegen Sichtbarkeit. Lächerlich das.
So, meine 5 Cent zum Frustthema.

12.06.2019 11:28
HiddenNickname

des määdel muas ma ihrn Puschn suchn

12.06.2019 13:37
HiddenNickname

Ich musste gerade echt laut lachen sorry. Nicht über dich und dein verständliches Problem, sondern über die Szene und besonders die in München. Jedes Jahr mehr Besucher beim CSD aber die Szene stirbt, besonders die unter Frauen.

Meine Ratschläge, um nicht die allseits geführchtete Cat-Lady zu werden? Leg dir ne Katzenallergie zu... die würden dich eh nur auffressen, wenn du tot auf dem Perserteppich liegst.
Nein, im Ernst, mir fällt spontan nicht viel ein. Ja, She-la... mega gruselig. Straßenfeste (Angertor, Hans-Sachs) und dann kommt ein großes ÄH JA.

Mir wird oft klar, man bekommt das, was man ausstrahlt. Ich gebe zu, ist ein sehr abgedroschener Kalenderspruch aber er hat seine Daseinsberechtigung. Für mich funktioniert Online-Dating auch nur bedingt. Schreiben gut und schön aber das schafft oft ein Bild, in das der andere dann überhaupt nicht hineinpasst. Meine Ansprüche würde ich auch nicht zurückschrauben, dass führt nirgends hin, wo's schön ist.

Ich erspare dir mal die Durchhalteparole.

12.06.2019 18:08
HiddenNickname

Aber ich mag Katzen! Und wenn sie mich nach meinem Ableben auffuttern ist das höchst effizient.

Ich weiß nicht ob ich zu den Straßenfesten oder CSD hingehen will dieses Jahr. Letztes Jahr habe ich sowohl am Angertor-Straßenfest und CSD Standdienst gehabt und unterm Strich ist es nicht sehr interessant. Reicht auch für die nächsten Jahre. Zum Kennenlernen taugt es ja eh nicht. Obwooooohl ich ja an Liebe auf den Ersten Blick durchaus glaube. Aber ich habe die seltsame Eigenschaft ständig übersehen zu werden. Egal wie, ich werde das Schauspiel aus der Ferne genießen...

12.06.2019 18:40
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.06.2019 um 11:20:

... Es ist ein Trauerspiel, das seinesgleichen sucht... Jetzt wo es die Möglichkeiten gäbe noch und nöcher, haben es sich 99% Frauen gemütlich auf ihren Couches eingerichtet, von wo aus sie dann Feuer speien und Gift versprühen, natürlich hinter ihren Dispalys verschanzt... Ü40 sind ja sozusagen erst rechtt ausgestorben. Mir wird ja schon ganz mulmig, wenn ich mal irgenwo rausgehe und feststellen muss, ich bin der mit Abstand bemitleidenswerteste Dinosaurier auf irgendwelchen Events... Aber Hauptsache große Töne spucken vonwegen Sichtbarkeit. Lächerlich das.
So, meine 5 Cent zum Frustthema.


Ich gebe mal mehr als 5 vegane bunte Gummibärchen aus Was du beschreibst, war mein Eindruck 1:1 - vor...mal nachrechne...22 Jahren. Und ich nix online, sondern alleine sich Lesbenveranstaltungen anseh* Ich war 27 und Frauen bis Mitte 30 sagten - komm du erschd mal in mei Aldder, das ist hier langweilig, nix los, guck die mal die oder den an, ich geh nachhaus, ich will doch nur ne Freundin, was soll ich da - ich hab ne Freundin, die Musik ist scheiße (egal, was gespielt wurde).
Also - ganz ehrlich, ich dachte, wenn alle Lesben so sind, dann gute Nacht Und seien wir ganz ehrlich - die offenen, wagemutigen Menschen haben es bei gewissen Veranstaltungen, Örtlichkeiten einfacher. Die Schüchternen oder die glauben "gepflückt" werden zu müssen - nja, haben es evtl. schwerer, ausser sie lösen sich von ihren Ecken und angelehnten Wänden und rollen sich jemanden in den Weg, damit man über sie stolpern muss.

Ich kann der TE auch keinen Tipp geben, ausser - Spaß suchen und haben. Sich jemanden schnappen, mit der oder mit dem man Spaß haben kann, völlig egal, ob man der Traumfrau begegnet oder nicht. Dann klappt es vielleicht auch mit der Ausstrahlung.



12.06.2019 19:01
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.06.2019 um 18:08:

Aber ich mag Katzen! Und wenn sie mich nach meinem Ableben auffuttern ist das höchst effizient.


Du klaust der Bestattungsindustrie die Kunden? Puh, ganz schön gewagt.


12.06.2019 19:17
HiddenNickname

Liebe TE, ich kann deinen Frust verstehen! Mir wohlbekannt aus früheren Zeiten. Zäh wie ausgelutschter Kaugummi, kein Ende nehmen wollend, sämtliche Bemühungen scheinen mühsam und aussichtslos. Hey, da darf man echt frustriert sein, das ganze Programm. Vollstes Verständnis von mir.

Ich weiss nicht, ob dir das weiterhilft. Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, die frustrierende Situation erstmal anzunehmen. Meine Bemühungen, sie ändern zu wollen erstmal einzustellen. Klingt vielleicht absurd aber hat irgendwie neue Energien in mein Leben gebracht. Mal aussteigen aus der Spirale "vergebliche Bemühungen - Enttäuschung - weitere Bemühungen - wieder Enttäuschung - Frust". Den Fokus auf andere Dinge lenken, die auch wichtig sind in meinem Leben. Ich weiss nicht, ob du damit was anfangen kannst, aber mir hat das phasenweise echt den Druck genommen, den ich mir selbst aufgebaut hatte - welcher mir echt eine doofe Ausstrahlung eingebrockt hat.

Ich halte es nicht für ungewöhnlich, als attraktive Person länger unfreiwillig Single zu sein. Ich kenne viele, denen es so geht. Bei denen frage ich mich auch, wie das möglich sein kann. Es ist vielleicht gerade einfach nicht "dran", wie auch immer man das sehen möchte.

Meiner Ansicht nach gibt es keinen Grund, Abstriche bei den eigenen Ansprüchen zu machen. Wer möchte denn schon gerne die Auserwählte sein, die aufgrund "heruntergeschraubter Ansprüche" zum Zug kommt? Lauwarmer Lückenfüller möchte doch echt niemand sein und ich glaube, das suchst du auch überhaupt nicht, liebe TE. Klar, eine gewisse Offenheit für neue Eindrücke, neue Menschen aller Art ist sicherlich positiv und muss überhaupt nicht zum Zweck der Beziehungsanbahnung betrieben werden. Oft verliebt man sich ja in Menschen, die überhaupt nicht dem ursprünglichen Beuteschema entsprechen, in Momenten, die gar nicht von Partnersuche geprägt sind.

Was macht dir Spass? Was erfüllt dich? Sei gut zu dir, so oder so.

Und auf einmal steht sie vor dir, völlig zufällig, völlig unerwartet. Ganz ohne CSD, Dating App oder Ladies-Only Parties. Das Leben bahnt sich schon seinen Weg. Vertraue!

Etwas OT:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 09.06.2019 um 15:34:

Aber meine Erfahrungen sind immer die selben, sarkastisch fasse ich es so zusammen: Gut dass lesbisch sein nicht vererbt wird, sonst wären wir schon längst ausgestorben.



Ich hab das irgendwie hingekriegt mit der Vererbung (hab eine lesbische Tochter, tatsächlich).

editiert am 12.06.2019 19:33 Beitrag melden Zitatantwort
12.06.2019 22:12
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.06.2019 um 11:28:

des määdel muas ma ihrn Puschn suchn

jahaa
dahoammbleimm bejm CSD iis need zielführend, daade song
ausssa dees Zü IS
WEIDAAJAMMMAAAAAAN !!!

12.06.2019 22:30
HiddenNickname

Nur wer mit sich selbst im Gleichgewicht und zufrieden ist, wird gefunden werden. Genieß den Sommer in allen Facetten raus mit Dir, tummel dich unter die Menschen und sei einfach im hier und jetzt.
Man lernt die tollsten Menschen kennen wenn man es nicht erwartet und über den ganzen dating Kram, verliert man nur kostbare Zeit!

Nicht alle Frauen die „hetero“ aussehen sind es auch, aussehen spielt für Sympathie nicht so eine immense Rolle.

Ich selbst habe mal eine Frau ganz spontan kennen gelernt, die eigentlich garnicht (so dachte ich bis zu dem Zeitpunkt) in mein beute Schema passt. Die hat mich umgehauen. Wir hatten eine tolle Zeit und seitdem finde ich Frauen die von innen strahlen und dieses gewisse etwas haben (auch wenn sie ggf hetero sind) viel viel interessanter.

Muss dazu sagen, ich habe keine Angst Frau auch Komplimente zu machen wenn ich sie toll finde

Nachtigall

12.06.2019 22:58
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.06.2019 um 22:30:

Muss dazu sagen, ich habe keine Angst Frau auch Komplimente zu machen wenn ich sie toll finde

Nachtigall


ja EH! das Leben kann so verdammt kurz sein, zu schade, es zu verschwenden mit das NICHT tun :-)

12.06.2019 23:51
HiddenNickname

liebe TE,

du wirst nicht erfolgreicher werden, wenn du nur zuhause vorm laptop hockst und lamentierst..

also auch wenn du nicht wirklich bock hast - raus in die echte welt!

geh zu allen strassenfesten, geh zu allen veranstaltungen, geh zu allen parties, geh zu allem was zur szene dazu gehört. selbst wenn dir 99% der frauen zu alt, zu jung, maskulin, zu was auch immer sind, es reicht doch die 1 die dir gefällt?!!

https://www.frauenfest-muenchen.de/wb/

da den newslettter abonnieren, wenn du ihn nich nicht hast.

ansonsten kommt es auf deine interessen an. du liebst bücher? cool, dann nicht bei amazon bestellen, sondern auf in den buchladen. du liebst musik? wunderbar, nicht downloaden, sondern wie früher in den musikladen.

du verstehst schon was ich meine.. raus und deine traumfrau da finden!

editiert am 12.06.2019 23:53 Beitrag melden Zitatantwort
13.06.2019 11:32
HiddenNickname

Ich beziehe mich allgemein auf Datings, hatte gute und hatte schlechte Erfahrungen. Vor allen Dingen sind bei mir fragen offen, und spekulativ,ich glaube eine hat sich nicht mit richtigen Namen genannt, und wollte nur mal sehen wer ich bin, das fand ich ziemlich unfair, hat die ganze Zeit auf ihren Ex-Mann, gott sei Dank hat sie seinen Namen nicht genannt, geschimpft.... Derweil kenne ich gar nicht ihren Ex-Mann, vielleicht habe ich mal mit ihm geschrieben, und sie hat das gesehen, aber alles ohne jeglichen erotischen oder intimen Inhalt, versteht einer manche Menschen? Und außerdem was sie erzählt hat, da habe ich vermutlich vor 2 Jahren mit ihren Mann geschrieben.... Genauso gut hätte ich mich mit ihrem Ex unterhalten können, ich hatte ja gar nicht mehr Interesse, diesen persönlich kennenzulernen, ja solche Erfahrungen hatte ich gemacht, eifersüchtige Ex ehefrauen

Ich finde es traurig wenn man nach so einer langen Zeit, keine Loyalität mehr gegenüber was auch immer war, dem Ex Partner oder Ex-Freundin hat. ich habe noch nie schlecht über meine vergangenen Beziehungen gesprochen,da war auch nicht immer alles eitler Sonnenschein.

Ich finde es ist auch gut für den Computer als Brücke genommen wird, und sich dann zu treffen, ja hinaus ins Leben, zu realen schönen Dingen das ist das Beste im Leben was einem passieren kann.

editiert am 13.06.2019 12:10 Beitrag melden Zitatantwort
13.06.2019 13:07
HiddenNickname

liebe TE,

ich habe mir gerade noch mal dein profil angeschaut, und war nach dem was du hier schreibst schon enttäuscht. dein profil ist wie deine visitenkarte - nun dieses ist echt nichtssagend.

im übrigen - in der kategorie "was ich nicht mag" schreibst du einerseits "oberflächlichkeit" und andererseits "frauen die sich wie kerle benehmen" -- sorry aber ernsthaft???

ja, wie haben es verstanden, du stehst nicht auf maskuline frauen. musst du auch nicht. trotzdem musst du nicht so wertend werden, das macht dich nämlich nur unsympathisch.

frauen können machen was sie wollen, jeans tragen, shirts tragen, sich breitbeinig hinsetzen, rauchen, rülpsen, trinken, sich behaupten, sich so oder so benehmen, trotzdem sind es immer noch frauen, egal ob du das nun sexy findest oder nicht. viele haben lange zeit für diese rechte gekämpft, dass frau so sein kann wie sie will und wie sie sich wohlfühlt.

ps: saufen bis zum umfallen finde ich auch nicht sexy, aber das kann man anders formulieren........

13.06.2019 14:04
HiddenNickname

Liebe TE,

ich kann nur ergänzen:

sei offen, sei erstmal ohne Erwartungen bei Treffen. Es ist doch nicht schlimm, wenn sie nicht dein Traumfrauen-Typ sind. Es kann ja auch okay sein, nur einen netten Nachmittag mit jemandem zu verbringen oder jemanden zu finden, mit der man gerne auf Parties geht. Dadurch erweiterst du deinen Bekannten- und Freundeskreis, unternimmst schöne Dinge und kannst trotzdem deine Ansprüche behalten. Mach' dich unabhängig von deinem offensichtlich starken Bedürfnis, endlich die Traumfrau zu finden.

Ansonsten verstehe ich Frauen nicht, die sich darüber beschweren, dass bei Ihnen in der Stadt "nix los ist".
Mädels, dann macht selber was los! Jedes Event, jede Gruppe, jeder CSD lebt von Menschen, die selbst Initiative zeigen bzw. gezeigt haben. Klar, mittlerweile sind viele CSDs auch kommerzielle Veranstaltungen. Das liegt aber daran, dass Leute dran bleiben, Sponsoren und Förderer und Kunden zu finden.

Also, TE: was spricht dagegen, dass du selber einen Stammtisch in München gründest oder eine Gruppe für lesbische Frauen, in der man gemeinsam ein Hobby ausleben kann? Muss ja nicht Sport sein. Vielleicht wäre ja eine Spiele-Gruppe ne Idee.

Gruß, Miriam



13.06.2019 20:47
HiddenNickname

Ein ehemaliger schwuler Kumpel von mir, hatte mir mal erzählt wie seine Anfangszeit als Zuagroaster Rheinländer in München verlaufen ist.
Er meinte er hätte damals mitten im Lokal tot umfallen können und die Münchner Schwulen wären an ihm vorbeigelaufen.
Es wäre sehr sehr schwer gewesen Anfangs Kontakte zu Einheimischen zu knüpfen.
In der Tat ist die Szene in München ersteinmal ..naja nennen wir es mal eher zurückhaltend ,als aufgeschlossen.
Aber wenn frau am Ball bleibt, dann gewinnt frau Freunde fürs Leben und sicherlich auch die passende Partnerin


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 | 7 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<