Forum » Astrologie, Religion und Spiritualität » Thread

Gebet für Opfer sexueller Gewalt

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 |

22.02.2019 09:05
HiddenNickname

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to be
Tell me how's the way to go
Tell me all that i should know

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to go
Tell me how's the way to be
To evoke some empathy

Danger will follow me
Everywhere I go
Angels will call on me
And take me to my home
This tired mind just wants to be led home

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to go
Tell me how's the way to see
Show me all that I could be

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to be
Tell me how's the way to go
Tell me why I feel so low

Danger will follow me
Everywhere I go
Angels will call on me
And take me to my home
Ahese tired eyes just want to remain closed

I don't see clearly
Can't feel nothing
Can you hear me

And I'll fall on my knees

And danger will follow me everywhere I go
And angels will call on me and take me to my home


Artist: Lissie
Song: Everywhere I Go
Album: Catching A Tiger

editiert am 22.02.2019 09:23 Beitrag melden Zitatantwort
22.02.2019 09:09
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 09:04:

@arose, weißt Du zufällig, wann er das geschrieben hat?

https://www.wecker.de/de/ [...] den.html

22.02.2019 09:29
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 17:38:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 11:35:

Ich ziehe meinen Beitrag zurück.


Wenn dein Beitrag das `alternative Gebet´ enthielt, finde ich es sehr bedauerlich, dass du editiert hast.


Ich kann es nochmal einstellen. Wenn klar ist, wie ich es ungefähr meine, ist die enthaltene starke Aggression vermutlich konstruktiv. So war meine Hoffnung gewesen, aber hier gibt es eben sehrsehrsehr oft Missverständnisse.

editiert am 22.02.2019 09:31 Beitrag melden Zitatantwort
22.02.2019 14:23
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 09:29:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 17:38:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 11:35:

Ich ziehe meinen Beitrag zurück.


Wenn dein Beitrag das `alternative Gebet´ enthielt, finde ich es sehr bedauerlich, dass du editiert hast.


Ich kann es nochmal einstellen. Wenn klar ist, wie ich es ungefähr meine, ist die enthaltene starke Aggression vermutlich konstruktiv. So war meine Hoffnung gewesen, aber hier gibt es eben sehrsehrsehr oft Missverständnisse.


Ich würde es gern tatsächlich noch mal lesen. Aber du brauchst es meinetwegen nicht extra noch mal einstellen. Ich werde wohl versuchen, diesen Thread zu meiden.

De is nich goot för mien lütten hart....

22.02.2019 19:21
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 21:39:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 21:31:

Vor allem für Katholikinnen....



Respekt ist euch fremd! Hättet ihr Mosleminnen geschrieben, wären diverse überengagierte Userinnen auf euch losgegangen! Habt ihr Glück!

22.02.2019 19:46
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 05:46:

(...)
So dient das Gebet auch der Vorbereitung, Ausrichtung und Reflexion des Handelns, sozusagen innere Einkehr vor dem Aufbruch zu Taten.

Klar, die Auseinandersetzung mit den Straftaten in der Kirche muss Konsequenzen zeigen und das Verhalten der Würdenträger aus Vatikan komplett auf neues Fundament gestellt werden.
Beten mag für Atheisten an dieser Stelle sinnlos scheinen, für einen im xyGlauben verwurzelten Menschen nicht.


Und wie gehst du damit um? Ich ertrage die Berichte, die Bilder des Missbrauchskongresses kaum...sie beschämen mich zutiefts. Betroffene werden mehr oder weniger ausgeschlossen.Das ist weder menschlich noch christlich.

Und weil du meintest, dieser Thread sei politisch.... Sexualisierte Gewalt trifft, zerstört in viele Fällen das Heil von Seele, Geist und Körper. Und dann noch unter dem Schutz der Kirche - von Menschen, Christen, Glaubensträgern.

Das ist für mich Menschsein, Menschlichkeit - wenn das politisch sein soll, dann wäre der Glaube an sich politisch. Ich denke eher, der Glaube kann ein Antrieb für Politik sein (neee...CDU/CSU bestimmt nicht)...mir kommen da eher Menschen wie Martin Luther King in den Sinn...gewaltloser, ziviler Ungehorsam, "i have a dream"...Eine Rede? Eine Predigt? Ein Gebet?

Edith strich ein Wort
Edith strich noch mehr Wörter...ich vergaß, dass du mal schriebst, dass du ausgetreten bist. Ich weiß nicht, wie du dich jetzt selbst empfindest...als Glaubende und/oder Christin?



editiert am 22.02.2019 20:40 Beitrag melden Zitatantwort
22.02.2019 20:29
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 09:29:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 17:38:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 11:35:

Ich ziehe meinen Beitrag zurück.


Wenn dein Beitrag das `alternative Gebet´ enthielt, finde ich es sehr bedauerlich, dass du editiert hast.


Ich kann es nochmal einstellen. Wenn klar ist, wie ich es ungefähr meine, ist die enthaltene starke Aggression vermutlich konstruktiv. So war meine Hoffnung gewesen, aber hier gibt es eben sehrsehrsehr oft Missverständnisse.


Hallo ökotrulla, ich hatte schon im Thread vermerkt, dass ich null dich meinte, als es um Gewalt ging. Es ging um Abtrennung von "***" Ich hoffe, jetzt ist es klar, obwohl es schon vorher klar war. Jetzt doppelt klar, klar.

23.02.2019 01:05
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 23:47:
Zumindest, was den Anfang angeht, denn ich schalte sehr schnell ab....


Davon bin ich absolut überzeugt.

Inhaltliche Auseinandersetzung mit den Inhalten meiner Beiträge gab's auch noch nie, wieso sollte das ausgerechnet jetzt auch anders sein.

23.02.2019 14:00
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 19:46:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 05:46:

(...)
So dient das Gebet auch der Vorbereitung, Ausrichtung und Reflexion des Handelns, sozusagen innere Einkehr vor dem Aufbruch zu Taten.

Klar, die Auseinandersetzung mit den Straftaten in der Kirche muss Konsequenzen zeigen und das Verhalten der Würdenträger aus Vatikan komplett auf neues Fundament gestellt werden.
Beten mag für Atheisten an dieser Stelle sinnlos scheinen, für einen im xyGlauben verwurzelten Menschen nicht.


Und wie gehst du damit um? Ich ertrage die Berichte, die Bilder des Missbrauchskongresses kaum...sie beschämen mich zutiefts. Betroffene werden mehr oder weniger ausgeschlossen.Das ist weder menschlich noch christlich.

Und weil du meintest, dieser Thread sei politisch.... Sexualisierte Gewalt trifft, zerstört in viele Fällen das Heil von Seele, Geist und Körper. Und dann noch unter dem Schutz der Kirche - von Menschen, Christen, Glaubensträgern.

Das ist für mich Menschsein, Menschlichkeit - wenn das politisch sein soll, dann wäre der Glaube an sich politisch. Ich denke eher, der Glaube kann ein Antrieb für Politik sein (neee...CDU/CSU bestimmt nicht)...mir kommen da eher Menschen wie Martin Luther King in den Sinn...gewaltloser, ziviler Ungehorsam, "i have a dream"...Eine Rede? Eine Predigt? Ein Gebet?

Edith strich ein Wort
Edith strich noch mehr Wörter...ich vergaß, dass du mal schriebst, dass du ausgetreten bist. Ich weiß nicht, wie du dich jetzt selbst empfindest...als Glaubende und/oder Christin?



Weiss kaum dir etwas zu erwidern, ausser dass ich es sehr traurig finde, welche Grausamkeiten ans Tageslicht kamen.
Den christlichen Glauben trenne ich von der Kirche, so dass ich ihn nicht in Frage stelle, fühle mich allerdings mehr den Naturreligionen zugeneigt.
Zudem es sehr viele Menschen in der katholischen Kirchengeschichte gab, die Gutes taten und diese sterben nicht aus.



editiert am 23.02.2019 14:04 Beitrag melden Zitatantwort
23.02.2019 14:15
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 23.02.2019 um 01:05:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 23:47:
Zumindest, was den Anfang angeht, denn ich schalte sehr schnell ab....


Davon bin ich absolut überzeugt.

Inhaltliche Auseinandersetzung mit den Inhalten meiner Beiträge gab's auch noch nie, wieso sollte das ausgerechnet jetzt auch anders sein.


Weil man eher auf Deinen Hintern sieht!

23.02.2019 14:28
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 09:05:

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to be
Tell me how's the way to go
Tell me all that i should know

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to go
Tell me how's the way to be
To evoke some empathy

Danger will follow me
Everywhere I go
Angels will call on me
And take me to my home
This tired mind just wants to be led home

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to go
Tell me how's the way to see
Show me all that I could be

And I'll fall on my knees
Tell me how's the way to be
Tell me how's the way to go
Tell me why I feel so low

Danger will follow me
Everywhere I go
Angels will call on me
And take me to my home
Ahese tired eyes just want to remain closed

I don't see clearly
Can't feel nothing
Can you hear me

And I'll fall on my knees

And danger will follow me everywhere I go
And angels will call on me and take me to my home


The key is in your hidden secret of beauty


editiert am 23.02.2019 14:31 Beitrag melden Zitatantwort
23.02.2019 17:50
HiddenNickname

https://compassioner.com/ [...] rin-fee/

Dieses Mutmachgedicht finde ich hier passend ...

23.02.2019 17:52
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 20:29:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 09:29:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 17:38:

(quote max. 3 Ebenen)
Tehejekuetrheed
schrieb am 21.02.2019 um 11:35:

Ich ziehe meinen Beitrag zurück.(/quote max. 3 Ebenen)

Wenn dein Beitrag das `alternative Gebet´ enthielt, finde ich es sehr bedauerlich, dass du editiert hast.


Ich kann es nochmal einstellen. Wenn klar ist, wie ich es ungefähr meine, ist die enthaltene starke Aggression vermutlich konstruktiv. So war meine Hoffnung gewesen, aber hier gibt es eben sehrsehrsehr oft Missverständnisse.


Hallo ökotrulla, ich hatte schon im Thread vermerkt, dass ich null dich meinte, als es um Gewalt ging. Es ging um Abtrennung von "***" Ich hoffe, jetzt ist es klar, obwohl es schon vorher klar war. Jetzt doppelt klar, klar.

alles klar, danke dir. und ja war schon klar, alles.

ich dachte halt, es lesen ja wahrscheinlich nicht nur du und ich hier ... ;-)

24.02.2019 22:08
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 09:09:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 22.02.2019 um 09:04:

@arose, weißt Du zufällig, wann er das geschrieben hat?

https://www.wecker.de/de/ [...] 66-Jetzt -eine-Insel-finden---Live/item/333-Jetzt-eine -Insel-finden.html


Danke.

25.02.2019 07:28
HiddenNickname


Zitat Redaktion Feinschwarz 25. Februar 2019 Kirche
Nach dem Anti-Missbrauchs-Gipfel. Ein Brief aus der Perspektive Betroffener

Der Anti-Missbrauchsgipfel ist abgeschlossen. Barbara Haslbeck und Erika Kerstner von der Initiative Gottessuche begeben sich in die Rolle von Prozessbeobachterinnen und wenden sich in einem Brief aus der Perspektive Betroffener an die Bischöfe.
.....

Quelle: feinschwarz.net - Theologisches Feuilleton
https://www.feinschwarz.n [...] offener/

25.02.2019 07:52
HiddenNickname

Ein anderer Fall, abseits der Kirche: Kindesmißbrauch auf einem Campingplatz. Ein Bericht in den Medien. Die gute Mutter, die mißbraucht wurde und ihre Tochter ebenfalls. Also wenn ich als Kind, so eine Scheiße erfahren habe, warum sollten meine Kinder, das Gleiche erfahren??? Warum, war die Tochter eines mißbrauchten Opfers dort zugegen? Sollte sie dasselbe erleben?

Warum sind Beweise in der Asservatenkammer verschwunden? Recht leben! Wenn es Schlamperei ist, werden die angeblich verschlampten Beweise doch irgendwo im Hause auffindbar sein? Oder nicht?

editiert am 25.02.2019 07:56 Beitrag melden Zitatantwort
25.02.2019 07:56
HiddenNickname

Das ist es, was Jesus heute in den Kirchen tun würde:

https://de.dreamstime.com [...] dung-jes us-tempel-image45434266

Zitat Marcus 11:

15 Dann kamen sie nach Jerusalem. Jesus ging in den Tempel und begann, die Händler und Käufer aus dem Tempel hinauszutreiben; er stieß die Tische der Geldwechsler und die Stände der Taubenhändler um 16 und ließ nicht zu, dass jemand irgendetwas durch den Tempelbezirk trug. 17 Er belehrte sie und sagte: Heißt es nicht in der Schrift: Mein Haus soll ein Haus des Gebetes für alle Völker genannt werden? Ihr aber habt daraus eine Räuberhöhle gemacht.


Wenn Jesus schon so rigoros den Händlern gegenüber handelte, bin ich sicher für die Verbrecher, die andere Menschen missbrauchen, unter anderem Kinder, die für ihn besonders wichtig waren, hätte er kein Verständnis gehabt.

Ich bin der Meinung, wer den Apparat Kirche unterstützt, der schützt und verteidigt auch die Machenschaften.

Wenn wirklich gewollt wird, dass das alles aufhört, muss radikal gegen die Kirche vorgegangen werden, müssen die Kirchen leer stehen, bis der Wandel da ist, statt das ganze noch finanziell Monat für Monat zu unterstützen in der ewigen unreellen Hoffnung es wird schon werden.....

Es wird nicht besser...anstatt zu Gott zu beten, wäre es vielleicht Zeit auf ihn/sie zu hören.


Matthäus 18:
6 Wer einem von diesen Kleinen, die an mich glauben, Ärgernis gibt, für den wäre es besser, wenn ihm ein Mühlstein um den Hals gehängt und er in der Tiefe des Meeres versenkt würde. 7 Wehe der Welt wegen der Ärgernisse! Es muss zwar Ärgernisse geben; doch wehe dem Menschen, durch den das Ärgernis kommt! 8 Wenn dir deine Hand oder dein Fuß Ärgernis gibt, dann hau sie ab und wirf sie weg! Es ist besser für dich, verstümmelt oder lahm in das Leben zu gelangen, als mit zwei Händen und zwei Füßen in das ewige Feuer geworfen zu werden. 9 Und wenn dir dein Auge Ärgernis gibt, dann reiß es aus! Es ist besser für dich, einäugig in das Leben zu kommen, als mit zwei Augen in das Feuer der Hölle geworfen zu werden. 10 Hütet euch davor, einen von diesen Kleinen zu verachten! Denn ich sage euch: Ihre Engel im Himmel sehen stets das Angesicht meines himmlischen Vaters. 11 [Einige Textzeugen fügen hier ein: Denn der Menschensohn ist gekommen, um zu retten, was verloren ist. Vgl. Lk 19,10]

edit: Rechtschreibung (ohne Gewähr, dass sie jetzt stimmt ;-)) [/Einige]

editiert am 25.02.2019 07:59 Beitrag melden Zitatantwort
25.02.2019 08:50
HiddenNickname

Ich möchte nicht wissen wieviel im Laufe von ca 2000 Jahren dazu...und umgedichtet, und falsch übersetzt wurde aus den ursprünglichen Texten.


25.02.2019 09:03
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.02.2019 um 07:52:

Ein anderer Fall, abseits der Kirche: Kindesmißbrauch auf einem Campingplatz. Ein Bericht in den Medien. Die gute Mutter, die mißbraucht wurde und ihre Tochter ebenfalls. Also wenn ich als Kind, so eine Scheiße erfahren habe, warum sollten meine Kinder, das Gleiche erfahren??? Warum, war die Tochter eines mißbrauchten Opfers dort zugegen? Sollte sie dasselbe erleben?

Warum sind Beweise in der Asservatenkammer verschwunden? Recht leben! Wenn es Schlamperei ist, werden die angeblich verschlampten Beweise doch irgendwo im Hause auffindbar sein? Oder nicht?


Wenn nicht, würde ich mir Sorgen machen°!

25.02.2019 09:08
HiddenNickname

Das Schweigen der Männer:

https://www.facebook.com/ [...] 56987070

Das sagt im Grunde alles....was es darüber zu sagen gibt.


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<