Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Pinnwand » Thread

Ökoerfahrungen gesucht

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 | 7 |

17.02.2019 13:45
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.02.2019 um 13:24:

für den Bereich Bücher und Co. ist vielleicht https://www.ecobookstore.de/shop/ eine passende Alternative. Transportiert wird es ja trotzdem, aber dafür der Regenwald geschützt


Zumindest auch mal eine Idee für Menschen, die keinen Bock auf Amazon haben. Davon soll es ja durchaus mehrere geben.

18.02.2019 18:05
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.02.2019 um 08:48:

...
Wie geht ihr mit Kompost um? Ich habe leider keinen Biomüll im Hof und wohne im 4.Stock. Bin am überlegen auf dem Balkon was zu basteln.
...


Kannst Du denn Kompost brauchen? Wenn ja, kommt vielleicht auch Bokashi, die japanische Variante mit effektiven Mikroorganismen für Dich in Betracht, das stinkt tatsächlich nicht und kann frau auch in der Küche anlegen. Ist allerdings nicht ganz billig, wenn Du die professionellen Eimer, und Du brauchst immer zwei, dazu anschaffen willst. Oder Du bastelst DIr welche aus verschließbaren Plastikeimern. Und Du musst den Bioabfall immer mit effektiven Mikroorganismen (EM) besprühen.

Ich habe es einmal ausprobiert mit einem geliehenen Eimer und fand´s sehr aufwendig und letztlich auch wegen der zu kaufenden EMs für meinen kleinen Haushalt mit 2 qm Beet zu teuer.

01.03.2019 16:22
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 17.02.2019 um 13:45:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 16.02.2019 um 13:24:

für den Bereich Bücher und Co. ist vielleicht https://www.ecobookstore.de/shop/ eine passende Alternative. Transportiert wird es ja trotzdem, aber dafür der Regenwald geschützt


Zumindest auch mal eine Idee für Menschen, die keinen Bock auf Amazon haben. Davon soll es ja durchaus mehrere geben.


Ich persönlich finde es sehr gut, wenn man die regionalen Buchhandlungen unterstützt. Denn diese zahlen Gewerbesteuer, das heißt das Geld bleibt in der Region und ich unterstütze lieber die nette Buchhändlerin oder den netten Buchhändler, der sich sein Geschäft mühsam aufgebaut hat. Bücher kaufe ich daher grundsätlich nie im Internet, sondern immer im Ort, auch wenn ich dafür mal ein paar Meter weiter in den Ort rein und die Bücher auch selbst abholen muss. Es erhält ein Geschäft und Arbeitsplätze. Hörbucher, Kalender usw. kann man dort auch kaufen. Einfach mal fragen. In einer Buchhandlung kann man echt viel bestellen, nicht nur Bücher.

Vor allem führen diese vielen "Über-Nacht" Lieferungen dazu, dass mehr Verkehr auf die Straße verlegt wird. Schienentransport klappt in 24 h nicht. Logistisch gesehen können Sendungen nicht mehr sinnvoll zusammengestellt werden, was zu einem höheren Transportaufkommen führt. Konnte früher der Platz optimal ausgenutzt werden, geht das heute nicht mehr. Auch daher nutze ich keinen "schnellen" Versand. Ab und zu bestelle ich auch bei amazon, jedoch immer Standard 2-3 Tage Lieferzeit. Das reicht mir vollkommen aus. Sinnvoll planen hilft ebenfalls, dass nicht alles "direkt am nächsten Tag" geliefert werden muss . Viel Erfolg.

01.03.2019 16:27
HiddenNickname

Was die Brotzeit angeht, ich habe alle (!) Plastik-Tupperdosen ans Sozialkaufhaus verschenkt. Es gibt ja Menschen, denen egal ist, ob Plastik oder nicht und die auch gebrauchte Aufbewahrungsdosen nutzen.

Für mich hab ich eine Dose aus Edelstahl gekauft. Keine Weichmacher und kein Abrieb von Mikroplastik. Hohe Temperaturen in der Spülmaschine sind kein Problem. Auslaufsicher ist sie nicht, aber ich hab bisher noch keine Suppe transportiert. Gibt es sicher auch mit Silikondichtung, wer es braucht.

https://www.bundladen.de/ [...] hoen-Pra ktisch/Brotbox-Dabba-Magic-mit-Snackbox.html

Ist ne Anschaffung fürs Leben

editiert am 01.03.2019 16:27 Beitrag melden Zitatantwort
01.03.2019 16:48
HiddenNickname

Ein Warmhalteteil, dass ich allerwärmstens empfehlen kann:

http://0cn.de/6kts

Das hält die Suppeoderwasauchimmer echt fast den ganzen Tag knallheiß.


01.03.2019 16:50
HiddenNickname

Es gbt da eine interessante Heftreihe mit kreativen Ideen, die auch im Buchhandel bestellbar ist.

"Einfalle statt Abfälle"
http://www.einfaelle-statt-abfaelle.de/

01.03.2019 23:00
HiddenNickname

Kennt jemand von Euch Haarseife? Die Frage ist, ob man dann "weniger" davon braucht als vom Shampoo. Die ganzen Laugen sind ja auch nicht gerade gut für die Umwelt und von Flüssigseifen nimmt man auch eher zu viel und da ist die normale Seife durchaus ein sinnvoller Ersatz.

Für alle, die keine Haarseife kennen, so sieht Haarseife aus:

https://www.speick.de/de/ [...] ife.html

Die weitere Frage ist, wo der Unterschied zwischen normaler Handseife und Haarseife ist. Fettlöslich sind ja beide, daher müsste es ja auch mit normaler Seife gehen? Man lässt die ja nicht lang im Haar drin, wenn ich das richtig verstanden habe, sondern spült sie direkt wieder aus.



01.03.2019 23:17
HiddenNickname

die haarseifen fetten etwas nach. normale seifen wie auch erden trocknen stark aus.

ansonsten sind tiffins zu empfehlen.

in indien bringt man mittagessen im tiffin ins büro.

01.03.2019 23:27
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 01.03.2019 um 16:48:

Ein Warmhalteteil, dass ich allerwärmstens empfehlen kann:

http://0cn.de/6kts

Das hält die Suppeoderwasauchimmer echt fast den ganzen Tag knallheiß.

Cooler Tipp. Hält das im Sommer auch kühl? Ich mag ja gerne Gazpacho

01.03.2019 23:29
HiddenNickname
02.03.2019 07:33
HiddenNickname

puh.
das ist hardcore. ich kenne mütter mit 3 kindern, die haben das mit stoffwindeln gemacht. absolut nötig wär's.

monatlich liesse sich das auch nutzen.
bluttücher. geht, hab's ausprobiert.



02.03.2019 08:05
HiddenNickname

Ja, die Windeln sind erstmal teuer in der Anschaffung, amortisieren sich aber schnell. Habe überzeugende Erfahrungsberichte. Eine Bekannte von mir meint, sie hat bei ihrem zweiten Sohn nun in der Kinderkrippe erzählt, er habe eine Windelallergie. Fand ich sehr geil. Ich meine, Lügen sind ungeil (autokorrekt meint "Unheil" ), aber Notlügen können einem - u/o vielen - echt den Arsch retten.

editiert am 02.03.2019 08:36 Beitrag melden Zitatantwort
02.03.2019 10:16
HiddenNickname

da machst du den ganzen tag nichts mehr ausser windeln - im grunde wie früher.

hab noch einen halbwegs passenden link zum thema
https://m.youtube.com/wat [...] earching

02.03.2019 10:43
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 01.03.2019 um 23:27:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 01.03.2019 um 16:48:

Ein Warmhalteteil, dass ich allerwärmstens empfehlen kann:

http://0cn.de/6kts

Das hält die Suppeoderwasauchimmer echt fast den ganzen Tag knallheiß.

Cooler Tipp. Hält das im Sommer auch kühl? Ich mag ja gerne Gazpacho


Tatsächlich tue ich da nichts zum kühlen rein, aber prinzipiell dürfte das ja kein Unterschied sein. Letztlich geht es ja um die Isolierung.

Nicht empfehlen dagegen kann ich die Behälter von alfi. Da war mein Essen bereits mittags nur noch lau.

02.03.2019 10:44
HiddenNickname

Zitatda machst du den ganzen tag nichts mehr ausser windeln - im grunde wie früher.

Genau das waren auch meine Gedanken. Ich meine, und das is ja nur ein klitzekleiner Bereich, das hab ich auch genau so zu bedenken gegeben. Meine Bekannte hat mir aber glaubhaft dargelegt, dass es kein Problem ist (Eltern beide berufstätig). Auch in der Krippe sind die anfänglichen Berührungsängste wohl nun nicht mehr vorhanden.

Zitathab noch einen halbwegs passenden link zum thema
https://m.youtube.com/wat [...] earching
[/...]

Plastik mit Essen in den Ofen? Wenn man nicht muss? *shocksmiley*

02.03.2019 10:46
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.03.2019 um 10:43:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 01.03.2019 um 23:27:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 01.03.2019 um 16:48:

Ein Warmhalteteil, dass ich allerwärmstens empfehlen kann:

http://0cn.de/6kts

Das hält die Suppeoderwasauchimmer echt fast den ganzen Tag knallheiß.

Cooler Tipp. Hält das im Sommer auch kühl? Ich mag ja gerne Gazpacho


Tatsächlich tue ich da nichts zum kühlen rein, aber prinzipiell dürfte das ja kein Unterschied sein. Letztlich geht es ja um die Isolierung.

Nicht empfehlen dagegen kann ich die Behälter von alfi. Da war mein Essen bereits mittags nur noch lau.

ah, okay. Danke!

02.03.2019 11:09
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.03.2019 um 1
Genau das waren auch meine Gedanken. Ich meine, und das is ja nur ein klitzekleiner Bereich, das hab ich auch genau so zu bedenken gegeben. Meine Bekannte hat mir aber glaubhaft dargelegt, dass es kein Problem ist (Eltern beide berufstätig). Auch in der Krippe sind die anfänglichen Berührungsängste wohl nun y*




ja ja eben. da macht die krippe den ganzen tag nichts anderes mehr.
pfiffige lösung ...

04.03.2019 01:08
HiddenNickname

Durch Zufall bin ich auf Wäschekörbe aus Weide gekommen, werd also so nach und nach meine Wäschekörbe durch Weidewäschekörbe ersetzen. In der Nähe gibt es eine Korbflechterei, damit unterstütze ich dann auch die Region und das Handwerk :-) ! Denke es ist wichtig, solche Betriebe zu unterstützen, sonst haben wir bald keine mehr ...

04.03.2019 03:16
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.03.2019 um 01:08:

Durch Zufall bin ich auf Wäschekörbe aus Weide gekommen, werd also so nach und nach meine Wäschekörbe durch Weidewäschekörbe ersetzen. In der Nähe gibt es eine Korbflechterei, damit unterstütze ich dann auch die Region und das Handwerk :-) ! Denke es ist wichtig, solche Betriebe zu unterstützen, sonst haben wir bald keine mehr ...


ich benutze zum Transport auf den Dachboden seit mindestens 20 Jahren eine ungefähr ebenso alte grosse PLASTIKTÜTE.

...in meiner 40 qm Wohnung wüsste ich gar nicht wohin mit einem wäschekorb...und wozu weidenbäume killen, wenn man grade Plastik auch ewig nutzen kann??

(heisst jetzt aber nicht, dass ich unsere wegwerf-/plastikkultur gut finde).

ich verweigere mich nur jeglicher ressourcen-verschwendung...auch wenn's um Plastik geht.

von meinen ca. 30 Jahre alten tupperdosen (noch von mama) würde ich mich aus diesem Grund auch niemals trennen.

04.03.2019 03:50
HiddenNickname

bitte keine Feuchttücher beim Toilettengang benutzen...kommen die Kläranlagen absolut nicht mit klar...man kann Hygiene auch übertreiben... braucht so was?

...und bitte nur recyclingpapier, ...für meine ausscheidungen soll kein baum zusätzlich sterben.


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | Seite: 4 | 5 | 6 | 7 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<