Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Was ich Dir noch sagen wollte 79

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 | 9 |

24.11.2019 08:12
HiddenNickname

Ich bin zu müde um das jetzt zu schnallen und ich bin stink sauer.

24.11.2019 08:24
HiddenNickname

Das Leben ist schön..
Die Verletzung heilen aus.
Das Leben geht weiter.
Nun Jahresendspurt...
Dann Winterschlaf


24.11.2019 08:29
HiddenNickname

War das nen entwarnungscode für die anderen / alles schwimmen vor Augen geht schlafen

24.11.2019 12:29
HiddenNickname

23 Jahre mein Leben um etwas aufgebaut was mir jeden Tag mehr zu verstehen gibt wie sehr ich versagte.
23 Jahre gekämpft, auf alles verzichtet was mir wirklich mal wichtig war.

Alle finden gerade ihr Glück, und so sehr ich es jedem gönne, so sehr wird mir jetzt meine Situation klar.

Die letzten 23 Jahre war ich so mit existentiellen Kämpfen beschäftigt, das ich mich dabei komplett verloren habe. Ich tat definitiv alles um dich zu beschützen, aus all dem Mist den du bis heute noch baust rauszuholen, kämpfte darum, das du eine bessere Zukunft hast wie ich. Ja, das habe ich geschafft, stimmt. Aber wo ist nun meine Zukunft?

Für dich bin ich die grösste Versagerin, ich hatte niemanden der für mich stark war, kämpfte, beschützte oder mich einfach nur schätzte. Ich machte vor 23 Jahren einen Riesen Fehler und zahle dafür noch immer. Ich machte vor 13 Jahren den Fehler um die Liebe meines Lebens zu trauern, das was damals wirklich geschah, behielt ich immer für mich. Für dich nur ein weiteres Indiz für mein Versagen. Ich nahm jeden drecksjob an, egal wie sehr ich ihn hasste, nur um deine Wünsche zu erfüllen, damit irgendwie deine Zukunft sicherer ist. Und du erklärst mir, ich war nie eine Mutter, wir waren nie eine Familie? Für mich musst du dich schämen?

Auch wenn ich die ganzen psychologischen Zusammenhänge weiß, auch wenn ich immer wieder alles sachlich analysiere, es tut trotzdem weh! Mein Ziel war es immer, das du selbständig Leben kannst, mit Selbstvertrauen und Zuversicht, als mir damals alle sogenannten Fachleute deine Diagnosen um die Ohren hauten, mir erklärten dass du kaum jemals soziale Kontakte knüpfen könntest, alleine Leben könntest, etc. gab ich nicht auf. Ich nahm alles in Kauf um dich lebensfähig zu machen. Gut, das Ziel scheint erreicht, und was mache ich jetzt?

Ich gönne mir tatsächlich einen beruflichen Neuanfang, (in deinen Augen natürlich unterste Schublade), ich werde auch nach deinem Auszug immer noch Feuerwehr spielen wenn es sein muss.

Aber: du hast mir so sehr eingeredet, das ich die grösste Versagerin in bin, das ich Panik vor dem neuen Job bekomme, denn, was ist wenn du recht hast?

Du hast so sehr jedem Menschen eingeredet wie schlecht ich bin, das ich freiwillig alle Kontakte abbrach. (Und Kontakte aufbauen mit all den Umzüge die nötig waren um deine Zukunft zu sichern war nie leicht für mich).
In einem Punkt versagte ich bei dir komplett, ich nahm dich viel zu wichtig, sagte dir nie wie hoffnungslos damals alle festlegten wie dein Leben aussehen würde. Wozu auch? Dein IQ gibt dir die Macht alles zu widerlegen, deine Gefühlslosigkeit verhindert das du merkst wie sehr du verletzt. Ich wünschte mir oft ein bisschen mehr davon, doch hätte ich dann wirklich mein Ziel erreicht dich zu einem glücklichen Menschen zu machen?

Eher nicht, wahrscheinlich hätte ich damals klar analysiert das es hoffnungslos ist dich dahin zu bekommen wo du heute bist. Ich hätte alle wissenschaftlichen Fakten ausgewertet und mich dem gebeugt. Und mein Leben gelebt...das Ding, vor dem ich gerade verdammt ratlos stehe und nicht weiß wie das für mich (und diesmal nur für mich) laufen soll.

editiert am 24.11.2019 12:31 Beitrag melden Zitatantwort
24.11.2019 15:06
HiddenNickname

War ja nicht anders zu erwarten, dass Du mit einer rethorisch tollen Geschichte kommst, die mal wieder in eine Gedankenrichtung lenken soll, wer glaubt an Märchen? Die Gebrüder sind ja toll, doch Du hast nur ein Lebensziel, ist es dass Münchhausen - Stellvertreter Syndrom,auf emotionaler Ebene ? Lügen Baronin?

Ich weiss Gottseidank, dass manche hinter Deine Fassade blicken/ geblickt haben.
Wie schnell hast Du Dich dann aus dem Staub gemacht!

Und mich hier anschreiben, ob ich unter Einsamkeit leide .Ich bin sehr gerne für mich, muss mich nicht aufzwängen,und die Freunde die ich habe,sind es schon seeehr lange von Kindesbeinen an.....

Ich benötige auch nicht das Internet um es als Sprungbrett zu nutzen 😃



editiert am 24.11.2019 18:02 Beitrag melden Zitatantwort
24.11.2019 15:07
HiddenNickname

...ernsthaft ist das hier ein Mülleimer ...also wenn es schlimm ist, schlecht geht Erbrechen um des sich wieder gut fühlen...bis hin zu das Nazi-Momente und echter Hass toleriert werden...ich habe nur quer gelesen, allerdings ist mir übel...da ist von Penis die Rede und nicht das ich kanns mir umschnallen...und viel schlimmer, von A f D...und hey Lesarion, IHR TOLERIERT DIES ALLES...echt ich kotze später...


24.11.2019 15:15
HiddenNickname



24.11.2019 15:26
HiddenNickname

...und noch was...wenn das die Plattform ist, für Ex-Paare, die eigentlich nicht mehr kommuniziert haben, weil das Paare-ding einfach nicht klappte...echt helfen später/hier so Vorwürfe für's...Sorry ich wüsste nicht mal im Ansatz weswegen...es ist vorbei, seht es ein und lebt etwas leichter...ein Teil hier liest sich, als hat A ...B die Buddelform geklaut, oder anders...absoluter Kinderkram...und hey...eigentlich alle Erwachsene...oder

24.11.2019 15:48
HiddenNickname

Oh Gott bewahre! Und bewerte bitte nicht, von dem du nichts weißt! Danke !

24.11.2019 15:55
HiddenNickname

Ich sollte mich löschen und nicht wieder kommen

24.11.2019 15:56
HiddenNickname

Es zeugt eher von einem komischen Demokratieverständnis, wenn man Nazis und Fans, die bekanntermaßen demokratiefeindlich sind, in Schutz nimmt. Außerdem ignoriere ich sie nicht. Ich mache auf sie aufmerksam, damit wir uns gegen sie wehren, um die Demokratie zu schützen. Ich kämpfe gegen Nazis and friends ganz offen und direkt. Demokratie kommt ohne Nazis gut zurecht. Nazis sind Gift für ein friedliches Miteinander. Die Vergangenheit hat es mehr als gezeigt.

Eine Schande, dass ich hier wegen meines Engagements gegen Nazis so angegriffen werde.


24.11.2019 16:41
HiddenNickname

Kämpfen, Leiden, Sich -Löschen ... wenn hier grad das große Outing im Gange ist misch ich mich auch noch ein.

Ich kämpfe gegen Homophobie, gegen Frauenerniedrigung (damit einhergehend, Beschneidung und Zwangsverheiratung) und gegen Antisemitismus.

Und zwar egal in welcher Kultur sie daherkommt.

Das ist doch selbstverständlich.





24.11.2019 16:53
HiddenNickname

Mich würde mal interessieren was ich getan habe das ihr mich so hasst und verarscht

24.11.2019 17:22
HiddenNickname

????????? Bekomme ich noch eine vernünftige Antwort bevor ich zur Polizei gehe?

editiert am 24.11.2019 17:24 Beitrag melden Zitatantwort
24.11.2019 17:58
HiddenNickname

Mal echt lächerlich das ihr gegen Gewalt gegen Frauen seit wenn ich bedenke was ihr mit mir hier gemacht habt. Von mir aus zieh jetzt den Stecker aber anzeigen werde ich euch. Das ist kriminell was ihr hier macht.

24.11.2019 18:11
HiddenNickname

Ganz ein feines Näschen hast, wenn man das schafft, sich wirrungslos durch die Frauenwelt zu manövrieren, Hut ab.

24.11.2019 18:39
HiddenNickname

...

editiert am 29.11.2019 17:31 Beitrag melden Zitatantwort
24.11.2019 18:53
HiddenNickname

Gute Idee!

24.11.2019 23:23
HiddenNickname

Die Kreise dürfen sich schließen, anstatt weiter aufzubrechen. Schön.

24.11.2019 23:25
HiddenNickname

Leicht ist sie geworden.
Sie wärmt und trägt ein Lächeln auf den Lippen.
Die Liebe


Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 | 9 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<