Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » Beziehung, Erotik & Liebe » Thread

Was ich Dir noch sagen wollte 79

Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Seite: 8 | 9 |

29.11.2019 13:44
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.11.2019 um 07:39:

Meine Hauptbeschäftigung hier ist mittlerweile das Scrollen


damit hier wenigstens eine glücklich wird:

ich schenke dir ein "N"

ich schenke dir ein "a"

und ein "z"

und noch ein "i"



29.11.2019 15:03
HiddenNickname



- H I R N -

editiert am 29.11.2019 15:20 Beitrag melden Zitatantwort
29.11.2019 15:07
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 24.10.2019 um 14:30:

Für diesen Thread gilt die herzliche Bitte, nicht zu kommentieren oder zu diskutieren. Genauso wie in den letzten 78 und mehr WasichDirnochsagenwollte-Threads. Dies hier ist gedacht als ein Ort der Ablage. Missverständnisse gilt es im optimalen Fall persönlich zu klären.
Danke!


29.11.2019 20:19
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.11.2019 um 10:28:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 28.11.2019 um 16:35:

tja... er hat wohl recht. du BIST/VERHÄLTST (ja, was denn nun? etwa beides? - denn genau DA liegt für mich nämlich der hase im pfeffer...!!) dich 1deutig egozentrisch & absolut hart - weshalb fühle ich mich dann, NACH WIE VOR, DERART zu dir HINGEZOGEN?? das widerspricht jeder logik & jedem erfahrungswert in mir - ich bin nicht der typus mensch, der auf dergleichen (un- oder vorbewusst) abfährt! normalerweise bin ich 1 staubwolke beim kleinsten anzeichen in richtung hart &/oder egozentrisch... ich versteh's 1fach nicht! was hast du bloß an/in dir, das mich dir deinen verhaltens-&verbalkokolores verzeihen ließe??!? das ist echt seltsam...


würde sie nur einen Schritt auf dich zugehen würdest du 2 Schritt zurückweichen


nein, ich wiche keinen millimeter zurück -das verwirrt mich ja gerade - ich bliebe stehen, öffnete augen, ohren, herz & arme - 1fach so.

29.11.2019 20:57
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.11.2019 um 15:07:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 24.10.2019 um 14:30:

Für diesen Thread gilt die herzliche Bitte, nicht zu kommentieren oder zu diskutieren. Genauso wie in den letzten 78 und mehr WasichDirnochsagenwollte-Threads. Dies hier ist gedacht als ein Ort der Ablage. Missverständnisse gilt es im optimalen Fall persönlich zu klären.
Danke!


man kann's ja mal wiederversuchen

30.11.2019 11:09
HiddenNickname

Es ist doch völlig egal, ob das Dilemma selbstverschuldet ist oder durch 3. herbeigeführt wurde ! Wenn jemand vor deinen Füßen aus luftiger Höher auf den Beton knallt, fragst du ja auch nicht, ob er jetzt von da oben ausgerutscht ist, oder ob er selbst gesprungen ist. Du gehst hin und hilfst (hoffentlich zumindest).



30.11.2019 13:29
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.11.2019 um 20:19:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 29.11.2019 um 10:28:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 28.11.2019 um 16:35:

tja... er hat wohl recht. du BIST/VERHÄLTST (ja, was denn nun? etwa beides? - denn genau DA liegt für mich nämlich der hase im pfeffer...!!) dich 1deutig egozentrisch & absolut hart - weshalb fühle ich mich dann, NACH WIE VOR, DERART zu dir HINGEZOGEN?? das widerspricht jeder logik & jedem erfahrungswert in mir - ich bin nicht der typus mensch, der auf dergleichen (un- oder vorbewusst) abfährt! normalerweise bin ich 1 staubwolke beim kleinsten anzeichen in richtung hart &/oder egozentrisch... ich versteh's 1fach nicht! was hast du bloß an/in dir, das mich dir deinen verhaltens-&verbalkokolores verzeihen ließe??!? das ist echt seltsam...


würde sie nur einen Schritt auf dich zugehen würdest du 2 Schritt zurückweichen


nein, ich wiche keinen millimeter zurück -das verwirrt mich ja gerade - ich bliebe stehen, öffnete augen, ohren, herz & arme - 1fach so.


ok, leider kenne ich das, diese Nähe ist für's Gegenüber überwältigend und nicht aushaltbar (nach mein Verständnis) - das einzig Gute daran ist, man wird nicht abhängig weil sie es nicht zulässt.

30.11.2019 15:59
HiddenNickname

Wenn schon solch Horror dann hier.
Abgefedert.
Schwarzgekleidet morgens mittags, nachmittags und abends.
Der Wahnsinn.
Dagegen weiß mit schwarzem Humor.
Das Fenster, der Rote auf dem Tisch. Privat.
So normal und privat, dass es berührt.
Die beräderten Weidenkörbe. Damals, als andere solcherlei Probleme hätten haben können und ich die Welt gar nicht verstehen wollte.
Heile, wenigstens erst.
Weißer Mann, ich ziehe um Dein Haus.
In aller Hochachtung und dem Wissen hier richtig zu sein.

30.11.2019 16:27
HiddenNickname

ich bin ein echter glückspilz aus mehreren gründen..
..und einer davon bist du

¥

30.11.2019 18:54
HiddenNickname

hinterherrennen hinterherrennen hinterherrennen hinterherrennen hinterherrennen hinterherrennen hinterherrennen hinterherrennen hinterherrennen

Lass das doch bitte endlich sein.

Und hör auf so übergriffig zu sein.
In meine Angelegenheiten hast du dich nicht einzumischen.
In mein Leben hast du dich nicht einzumischen.
Ich lasse dich nicht mehr rein.
Nie mehr rein.

Hochmut kommt vor dem Fall.



30.11.2019 19:19
HiddenNickname

Immer wenn ich denke, dass ich's im Leben besser hätte treffen können, guck ich hier rein.

Dann seh ich, dass mein Leben eigentlich ziemlich geil ist und ich mich trotz Neurodiversität im psychosozialen Normbereich bewege.

Danke Lesarion.

editiert am 30.11.2019 19:52 Beitrag melden Zitatantwort
30.11.2019 19:25
HiddenNickname

Und wenn es ein Fehler war in meinem Leben mich zu verlieben... Dann war es nun mal so... Shit happens... Und es ist vorbei Punkt

Wenn Leute meinen mir weiterhin nachtragen zu müssen dass ich die Welt durch die rosarote Brille gesehen hab dann bitte sollen sie das tun.. Nur werden sie in Zukunft keine Wegbegleiter in meinem Leben mehr sein

Edit: und ich werde mich nie dafür entschuldigen mich verliebt zu haben sollte dies jemand erwarten sollt er/sie mal das eigene Leben reflektieren

editiert am 30.11.2019 19:29 Beitrag melden Zitatantwort
01.12.2019 07:55
HiddenNickname

Gold und Silber und so ...

01.12.2019 17:09
HiddenNickname

Da siehste... mit deiner kräpeligen Arroganz schon wieder Minuspunkte eingefahren.. diese Einbildung, das Gegenüber besser zu kennen als es das selbst tut, gepaart mit deiner läppschen Verachtung.. das wird dir auch weiterhin in den Nacken schlagen.
Und du willst mir was von Zeit sinnvoll nutzen erzählen?

02.12.2019 18:12
HiddenNickname

...ich weiß sehr gut, dass es besser wäre, nicht an dich zu denken! die frage ist nur: wie stelle ich das bloß an?!? immer wieder lenke ich meinen focus bewusst weg von dich umspielenden gedankenbildern - & immer wieder knallst du mir mit ungeahnter wucht zurück in herz, hirn & seele... mist 1 fach nur!!

02.12.2019 18:17
HiddenNickname

Kräppelminuspunkte einsammeln?
Geht doch immer.

03.12.2019 13:15
HiddenNickname

Nicht schön aber befreiend.

editiert am 03.12.2019 13:17 Beitrag melden Zitatantwort
03.12.2019 16:13
HiddenNickname

Ich bin da, falls es noch etwas zu bereden gibt.

03.12.2019 18:05
HiddenNickname

Den Berg geschafft. Nach nicht mal einer Woche.
Es jubelt in mir.
Egal, was morgen kommt.
Jetzt gerade jubelt es in mir.
Jess.....💪

05.12.2019 09:44
HiddenNickname

Täler, die Bergen folgen.
Bei Regen laufen sie zu.
Ertrinken ist eine Lösung.
Von mehreren.
'Egal' wird andersherum zu 'Lage' und dann relativ.
"Die Würde des Menschen besteht in der Wahl."
Für die Würdelosigkeit als Konsequenz der Wahl muss sich entschieden werden.

Das Ende ist letztlich nur eine Frage der Zeit.
Entrinnen ist relativ.



Thema abonnieren antworten

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | Seite: 8 | 9 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<