Um LESARION optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern verwenden wir zur Auswertung Cookies. Mehr Informationen über Cookies findest du in unseren Datenschutzbestimmungen. Wenn du LESARION nutzst erklärst du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.




Forum » User helfen Usern » Thread

Junge das ist doch nicht wahr oder

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

13.07.2019 11:08
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 12.07.2019 um 16:32:

...

Wenn dir Wertschätzung etc sonst so im Leben gut gelingt ist doch prima.
Hier trittst du halt anders auf.
An " die Damen sind untervögelt" kann ich 0,0 % Wertschätzung erkennen.
Nur mal so als Beispiel.



in "untervögelt" kann ich bloß erkennen, dass der zwischenmenschliche Kontakt nicht stimmig ist. und das trifft es doch.
hier fallen einige Foristinnen regelmäßig über Beiträge her und steigern sich hinein, bis die Autorin als rechtspopulistisch entlarvt werden konnte oder sie sogar ihren account löscht. Dann folgt tiefes Aufatmen im Forum.
Bis bald darauf das nächste Objekt gefunden wurde und es fängt von vorne an.
Ausserdem wird dabei gern festgehalten, das jemand was nicht versteht oder sowieso irgendwie dumm ist. Eine andere Erklärung kann es anscheinend nicht geben dafür, dass eine sich nicht mainstreamig verhält.

diese Vorgänge im Forum steigern sich immer bis zum heftigen Zusammenprall, das hat schon was Sexuelles. und ich habe auch schon öfter gedacht, diese Frauen haben wahrscheinlich schon lange keine innige Nähe mehr gespürt.

Edith
Tippfehler

Edith
fett Gedrucktes zum Verständnis ergänzt



editiert am 14.07.2019 09:21 Beitrag melden Zitatantwort
13.07.2019 12:52
HiddenNickname

Mit einer hohen Dosis Sarkasmus kann man diesen thread durchaus amüsant finden

Die Limbostange hat auf alle Fälle den Erdkern passiert und schwebt im luftleeren Raum.



13.07.2019 17:38
HiddenNickname

Sarkasmus ist das Einzige, das einen davor bewahrt, hier nicht sofort seinen Account zu löschen und sich zu fragen, was zum Kuckuck man hier eigentlich will.

editiert am 14.07.2019 01:25 Beitrag melden Zitatantwort
13.07.2019 21:19
HiddenNickname

Teamhinweis:
Dieser Beitrag enthielt ein gelöschtes Zitat und wurde ebenfalls entfernt!
13.07.2019 21:47
HiddenNickname

Ich habe keine Ahnung, wer den Witz gemeldet hat - ich wars nicht. Beim Lesen des Witzes dachte ich mir (soweit ich mich erinnere), dass ich schon bessere geschmacklose Witze gelesen habe. Dass jetzt ein Fässchen wegen der Löschung aufgemacht wird und Zensur geschrieen wird - mei, *schulterzuck*. Kann man machen, wenn man es braucht.

Wer mehr als drei Hirnzellen und a bisserl Bildung (auch Herzensbildung) hat, sollte eigentlich wissen, dass nicht alle Witze einfach Witze sind. Sondern angeblicher Humor dient nur als Deckmäntelchen für Hass, Diskriminierung und XYZ-Feindlichkeiten. Und wer dagegen aufmuckt oder sagt "ich finds scheiße" (was zur Meinungsfreiheit gehört) wird mit Gaslightning, Beschimpfungen á la frigide Emanze oder Vorwürfe überkorrekter PC argumentiert - wat sag ich - die Empörunsmaschinerie wird angeworfen. Die funzt vielleicht bei 12-Jährigen, aber nicht bei gestandenen Frauen, die sich nicht sagen lassen, wann sie den Mund aufmachen dürfen und wann nicht.

Und was Sexismus und/oder herabwürdigende Sexualisierung betrifft - es gibt Studien (ja, ich und meine Studien ), die ganz klar sagen, dass Männer eher sexistisch sind, je mehr sie sich in ihrer Männlichkeit bedrohlt fühlen. Also, in Wirklichkeit klein sind (oder sich so fühlen) und sich über Sexismus aufpumpen wollen. Wird bei Frauen nicht anders sein. Das Blöde ist, dass im Aufgepumpten eben nur heiße Luft ist und die entweicht, wenn man nicht mal a bisserl Gegenwind eträgt.

Persönlich habe ich die Theorie, dass Leute, die herabwürdigend sexualisieren und/oder sexistisch drauf sind, Probleme mit Sex, Nähe, Eigenliebe und dem eigenen Selbstbewußtsein haben.

13.07.2019 22:21
HiddenNickname

Diese Theorie haben auch etliche Psycholog_innen.

13.07.2019 22:24
HiddenNickname

Good old Siggi Freud hat übrigens auch Interessantes über den Witz und seine Beziehung zum Unbewußten geschrieben.

13.07.2019 23:08
HiddenNickname

Siggi Freud hatte auch seine eigenen Theorien über den Orgasmus einer Frau und wie der stattzufinden hat, damit er "richtig" ist und vor allem "wirklich Frau" und er hatte seine ganz eigene Weise, absolut JEDE Motivation mit Sexualität zu verknüpfen...

14.07.2019 00:24
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.07.2019 um 17:38:

Sarkasmus ist das Einzige, das einen davor bewahrt, hier nicht sofort seinen Account zu löschen und sich zu fragen, was zu Kuckuck man hier eigentlich will.


zumkuckuck fand ich auch witzig.
ist limbostange interna?

14.07.2019 00:26
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.07.2019 um 22:21:

Diese Theorie haben auch etliche Psycholog_innen.


die spinnen, die psychologinnen.

14.07.2019 00:56
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.07.2019 um 00:26:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.07.2019 um 22:21:

Diese Theorie haben auch etliche Psycholog_innen.


die spinnen, die psychologinnen.


Ja, total.



14.07.2019 01:54
HiddenNickname

da braucht eine keine Psychologin sein um zu verstehen, dass das so ist.

Herabwürdigungen gegenüber anderen, in welcher Form auch immer, haben absolut etwas mit mangelndem Selbstwertgefühl zu tun, womit den bitte sonst..

Letzlich wird sich mit dem eigenen Verhalten doch immer wieder genau das Feedback vom Gegenüber abgeholt was zum jeweiligen Selbstbild passt.

A behandelt B doof, B findet A doof dafür, A fühlt sich bestätigt im sich selbst doof finden.

tja, doof...und nu?
A ist frustriert weil A eigentlich gar nicht doof sein will, aber aus lauter Gewohnheit und der antrainierten Überzeugung heraus es nicht besser verdient zu haben geht das ganze meistens doch von vorne los...

und zwar genau so lange bis A merkt, dass das ganze mit Liebe viel besser funktioniert und dann hat sich das mit ganzen Frust auch erledigt





14.07.2019 11:21
HiddenNickname

du warst zu viel b einer psychologin.

ganz unter uns: meist würdigt selbstwertmangel hoch.

14.07.2019 12:21
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.07.2019 um 01:54:

da braucht eine keine Psychologin sein um zu verstehen, dass das so ist.

Herabwürdigungen gegenüber anderen, in welcher Form auch immer, haben absolut etwas mit mangelndem Selbstwertgefühl zu tun, womit den bitte sonst..

Letzlich wird sich mit dem eigenen Verhalten doch immer wieder genau das Feedback vom Gegenüber abgeholt was zum jeweiligen Selbstbild passt.

A behandelt B doof, B findet A doof dafür, A fühlt sich bestätigt im sich selbst doof finden.

tja, doof...und nu?
A ist frustriert weil A eigentlich gar nicht doof sein will, aber aus lauter Gewohnheit und der antrainierten Überzeugung heraus es nicht besser verdient zu haben geht das ganze meistens doch von vorne los...

und zwar genau so lange bis A merkt, dass das ganze mit Liebe viel besser funktioniert und dann hat sich das mit ganzen Frust auch erledigt





Und wenn es mit der Liebe noch nicht so ganz klappt, kann es hilfreich sein, lächelnd etwas freien Raum zu schaffen und sich nicht auf oder unter das Niveau derer zu begeben, die man doof findet.



14.07.2019 12:57
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.07.2019 um 22:24:

Good old Siggi Freud hat übrigens auch Interessantes über den Witz und seine Beziehung zum Unbewußten geschrieben.


Oh, i see!

Lese grade die Wiki-Zusammenfassung

ZitatFreud fasst in einem Aufsatz von 1927 die zentralen Aussage seiner Witz-Analyse wie folgt zusammen:

„In meiner Schrift über den Witz und seine Beziehung zum Unbewußten habe ich den Humor eigentlich nur vom ökonomischen Gesichtspunkt behandelt. Es lag mir daran, die Quelle der Lust am Humor zu finden, und ich meine, ich habe gezeigt, daß der humoristische Lustgewinn aus erspartem Gefühlsaufwand hervorgeht.“


Mega-LoL! Ich mein, sag das mal zu jemandem oder...stelle Frau sich vor Patient*In sagt das zum/r/* Thera: "Erspare uns den Gefühlsaufwand und erzähle uns lieber einen Witz, verdammt!"

Und auch, wenn ich null Plan habe, was der synthetische Teil einer Psychoanalytischen Untersuchung sein soll...
ZitatFreud führt aus, dass der Witz seinen Lustgewinn daraus beziehe, dass eine Hemmung nicht mehr aufrechterhalten werden müsse. Daraus leitet Freud eine Erklärung dafür ab, weshalb die erzählende Person über den eigenen Witz nicht lachen kann: Sie muss für die Witzarbeit die psychische Energie aufwenden, die durch den Wegfall der Hemmung gewonnen wird.


Das mit den Hemmungen stimmt schon irgendwie, würde auch erklären, warum Witze nicht immer für alle lustig sind, weil Hemmungen ja total unterschiedlich sind. Wenn ich da an Witze mit sexuellen Themen denke, ich lache da wirklich nur selten drüber, vllt. weil ich da nicht zwingend wohl "durchschnittlich" zu erwartende Hemmungen habe.
Würde zudem erklären, warum rechtspopulistische Witze eben nur für jene dafür Interesse hegende lustig wirken, da die Triebbefriedigung bzw. die Hemmungen ja auch mit Ängsten zu tun haben und je nu...siehe oben. Am Ende gehts ums Selbstbewusstsein/-Wert/ etc.

Ich kann Freud jedoch nicht zustimmen, daß eine Witz erzählende oder erarbeitende Person nicht mehr so über den eigenen Witz lachen kann. Die Erarbeitung hat doch grade auch mit Spaß zu tun, wenn es, nach seiner Theorie, dabei auch um Reflektion/Ausarbeitung eigener Hemmungen geht.
Solche Reflektion kann doch ebenfalls sehr lustig, erleichternd und befriedigend wirken. Und dann lacht man/Frau halt rum, auch über eigene Witze, ganz ungehemmt

14.07.2019 13:26
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.07.2019 um 00:24:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.07.2019 um 17:38:

Sarkasmus ist das Einzige, das einen davor bewahrt, hier nicht sofort seinen Account zu löschen und sich zu fragen, was zu Kuckuck man hier eigentlich will.


zumkuckuck fand ich auch witzig.
ist limbostange interna?


"limbostange" ist wohl eher kein interna.

es bedeutet bloß, dass das Niveau im Forum unheimlich niedrig ist und es Bemühungen gibt das noch weiter abzusenken.

warum trotzdem eifrig mitgeschrieben wird wäre die nächste Frage.



14.07.2019 17:52
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.07.2019 um 23:08:

Siggi Freud hatte auch seine eigenen Theorien über den Orgasmus einer Frau und wie der stattzufinden hat, damit er "richtig" ist und vor allem "wirklich Frau" und er hatte seine ganz eigene Weise, absolut JEDE Motivation mit Sexualität zu verknüpfen...


Ja, mit dem 1.Punkt hast du Recht.
Freud hat auch noch weit mehr Fragwürdiges im Gepäck und ist zu Recht umstritten.
Andererseits ist deshalb nicht alles falsch was er geschrieben hat.

Es wäre eine eigene Diskussion wert, ob es überhaupt angebracht ist Freud ins Spiel zu bringen.
Aber nicht in diesem Thread.

14.07.2019 20:51
HiddenNickname

Was darf ein Witz und was nicht.... wann ist er lustig, wann nicht (mehr)... gibt es Grenzen und rote Linien, die er nicht überschreiten darf? Ist ein Witz auch von epochalen und gesellschaftlichen Zuständen abhängig?

In diesem Zusammenhang finde ich wichtig, zu schauen, WER den Witz macht und auch, ob dieser ihn Ernst meint. Ein Komiker meint seinen Witz offenbar nicht ernst, da ihm die Lustigkeit per se unterstellt wird. Würde den gleichen Witz jemand machen, der für Ernsthaftigkeit bekannt ist, sähen die Reaktion auf die Worte sicher anders aus.

Ich empfehle an dieser Stelle den Roman "Er ist wieder da" oder auch die gleichnamige Verfilmung. Solange alle glauben, dass es nur ein Scherz ist, nimmt man die Aussagen mit einem Lacher hin... Der Roman spielt genau damit... ein schönes und interessantes Selbstexperiment.

Und hier? Hier kam der Witz von einer Person, die die einen Leser mit humorvollen Augen sehen und andere Leser hatten diese Person eh schon "auf dem Schirm"... und so wird es stets diese beiden Seiten der Betrachtung von Witzen geben. Der Umgang damit obliegt ausschließlich dem Leser selbst...
Warum sich einige dennoch dazu verpflichtet fühlen, gegen einen Witz anzukämpfen, hängt vielleicht damit zusammen, dass sie der übrigen Gesellschaft nicht zutrauen, Humor und Ernst zu unterscheiden.

14.07.2019 21:03
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.07.2019 um 20:51:

{...} Der Umgang damit obliegt ausschließlich dem Leser selbst... {...}


Nö. Sender und Empfänger und so...gemeinsames Wissen etc. blabla...

14.07.2019 21:10
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 14.07.2019 um 00:26:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.07.2019 um 22:21:

Diese Theorie haben auch etliche Psycholog_innen.


die spinnen, die psychologinnen.


Schön das ich immer nach über dich lachen kann 😉

Bleib so 😘


Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | Seite: 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<