Forum » Ankündigungen » Thread

LESARION: News, Politik & Forschung

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

Zu diesem Thema gibt es eine Stellungnahme von Lesarion

04.12.2018 21:05
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:59:

Können nicht im aktuellen "Kummerkasten" die politischen Themen diskutiert werden? Und der Kummerkasten rutscht in "User helfen Usern"?


Gute Idee, ist ja auch ziemlich traurig alles.

editiert am 04.12.2018 21:06 Beitrag melden Zitatantwort
04.12.2018 21:06
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:38:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:33:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:24:

Strange Logik; Premiumpaket nebst Identitätssiegel soll die Diskussionskultur verbessern und rechtspopulistischen Texten ein Riegel vorschieben.


nee da steht "ohne Beleidigungen und Anfeindungen"



Genau.
Dann können die rechtspopulistischen Texte anfeindungsfrei stehenbleiben.



Und dein comment mit Geringverdiener*innen
Was für ein Signal...ich fasse es nicht. Ich bin ja fürs Eroforum freigeschaltet - bin gespannt, ob sich das auf´s Politikforum automatisch erweitert. Nur rein theoretisch - denn solch eine lesarische Politik unterstütze ich nicht.

By the way - wer sich dennoch wegen des Politikforums einen Premiumaccount samt Identitätsstempelchen gönnen will - sobald man kein Premium mehr bezahlt, steht der echte Vorname im Profil. Unveränderlich. Klasse -gerade fürs Politikforum Meine Lösung war, dem support zu schreiben und das Stempelchen sehr bereitwillig wieder abzugeben. Ob das immer so problemlos läuft - keine Ahnung.

04.12.2018 21:13
Tehejekuetrheed

Meines Erachtens die überzogene Reaktion auf überzogene Reaktionen. Und Chopins Marche Funèbre hallt in meinem Kopf.

04.12.2018 21:20
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:59:

Können nicht im aktuellen "Kummerkasten" die politischen Themen diskutiert werden? Und der Kummerkasten rutscht in "User helfen Usern"?


Ich habe eben meine Glaskugel herausgeholt und sie befragt...

Genau so wird es kommen, sagt sie

Wobei es auch möglich ist, das Kai gerade die Frauen, die seinen Anspruch gegen Rassismus vertraten, aus Politik vertrieben hat.

Wir werden sehen. Sollte es so sein ergeben sich neue Fragen.

Ich sehe es so, nimmt etwas überhand und ich widerspreche nicht, stimme ich zu, als Mitläufer. Das ist äußerst unangenehm und ungewollt meinerseits.

Das geht dann nicht mehr.

Lesarion kann auf Userinnen verzichten, auf mich bestimmt.

Auf den Ruf nicht, wäre der ...boh also Nazibräute sind da echt aktiv.

https://www.youtube.com/w [...] UeU5eTAM

extra3: NDR darf AfD-Politikerin als „Nazi-Schlampe“ bezeichnen/ und wieso das gedeckt ist durch Gerichte



04.12.2018 21:29
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 21:13:

Meines Erachtens die überzogene Reaktion auf überzogene Reaktionen. Und Chopins Marche Funèbre hallt in meinem Kopf.


Du meinst überzogene Reaktionen aufgrund von Flüchtlingen, Migrant*innen, Jüd*innen, Muslimin*innen, trans* Menschen, POC etc. etc.? Da könnte was dran sein.

04.12.2018 21:38
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 21:20:

(...)
Ich sehe es so, nimmt etwas überhand und ich widerspreche nicht, stimme ich zu, als Mitläufer. Das ist äußerst unangenehm und ungewollt meinerseits.

Das geht dann nicht mehr.

Lesarion kann auf Userinnen verzichten, auf mich bestimmt.

Auf den Ruf nicht, wäre der ...boh also Nazibräute sind da echt aktiv.

https://www.youtube.com/w [...] UeU5eTAM

extra3: NDR darf AfD-Politikerin als „Nazi-Schlampe“ bezeichnen/ und wieso das gedeckt ist durch Gerichte



Den Ruf hat lesarion schon und lesarion scheint es nicht wirklich zu stören. Wenn man wirklich noch irgendwie Zweifel hatte - also, meine sind weggeblasen.

04.12.2018 21:39
Tehejekuetrheed

@Weirdo:

Du und ich sind lang und aktiv genug dabei, haben einander nicht selten gelesen. Du weißt also, dass ich das nicht meine, nicht meinen kann. Bleib bitte fair. Wo ich, auch und gerade jüngst, überzogene Erwartungen und Reaktionen sah und meine diesbezüglichen Überzeugung kundgetan habe, lässt sich ja nachlesen. Und das war nie dort, wo angeprangert wurde, dass gegen Flüchtlinge, Migrant*innen, Jüdinnen/Juden, Trans*, Moslems/Muslimas etc. gehetzt wurde.

editiert am 04.12.2018 21:42 Beitrag melden Zitatantwort
04.12.2018 21:40
Tehejekuetrheed

Das ist ja mal ein putziger Konfliktlösungsansatz....


04.12.2018 21:41
Tehejekuetrheed

Es gibt nur einen einzigen klitzekleinen Vorteil der mit dem Identitätssiegel verbunden ist: "einige" Falschangaben im Profil werden verunmöglicht...
Da wird schon die eine oder andere Userin "verschwinden" oder als "neue Userin" auftauchen.

04.12.2018 21:55
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 21:41:

Es gibt nur einen einzigen klitzekleinen Vorteil der mit dem Identitätssiegel verbunden ist: "einige" Falschangaben im Profil werden verunmöglicht...
Da wird schon die eine oder andere Userin "verschwinden" oder als "neue Userin" auftauchen.


Ich denke, es läuft eher darauf hinaus, dass viele das Politikforum einfach nicht mehr nutzen werden. Das mag vielleicht auch so gewollt sein. Man weiss es nicht....

04.12.2018 21:57
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:24:

Strange Logik; Premiumpaket nebst Identitätssiegel soll die Diskussionskultur verbessern und rechtspopulistischen Texten ein Riegel vorschieben.


Das wage ich schwer zu bezweifeln, ehrlich jetzt???? Kai ich bin entsetzt, das heißt faschistisches kann man nun ungehindert mit bestätigter Identität posten, Hauptsache die Kasse stimmt?
Oder habe ich da was falsch verstanden?



04.12.2018 22:03
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 21:39:

@Weirdo:

Du und ich sind lang und aktiv genug dabei, haben einander nicht selten gelesen. Du weißt also, dass ich das nicht meine, nicht meinen kann. Bleib bitte fair. Wo ich, auch und gerade jüngst, überzogene Erwartungen und Reaktionen sah und meine diesbezüglichen Überzeugung kundgetan habe, lässt sich ja nachlesen. Und das war nie dort, wo angeprangert wurde, dass gegen Flüchtlinge, Migrant*innen, Jüdinnen/Juden, Trans*, Moslems/Muslimas etc. gehetzt wurde.


@Diedo

Ich schätze dich als user*in, da du auf mich neutral wirkst und kompetent. Ich finde es nur befremdlich, dass du das Aufstehen gegen rechtes Gedankengut als überzogen titulierst.

In einem bin ich mir gewiss - diese Entscheidung von lesarion offenbart eine für mich gruselige Haltung. Bevor manche user*innen des rechten Gedankenspektrums auftauchten, wurde das Politkforum nur von wenigen aufrecht erhalten. Auch für Wissenschaft, Feminismus, zig anderen polit. Themen und diese werden jetzt wegen ein paar user*innnen bestraft und respektlos behandelt, weil lesarion es nicht gebacken bekommt oder weil lesarion kein Interesse daran hat, dass rechtes Zeugs nicht zu lesarion gehört. Also, ich ziehe meine Konsequenzen daraus. Das wird lesarion nicht jucken und viele freuen - dann kann ja die Party steigen

04.12.2018 22:04
Tehejekuetrheed

Seufz. Haare rauf.
Faschistisches kann mit bestätigter Identität besser geahndet werden ... im Falle des Falles.
Putzig ist das nicht, kann teuer werden.

04.12.2018 22:08
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 21:57:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:24:

Strange Logik; Premiumpaket nebst Identitätssiegel soll die Diskussionskultur verbessern und rechtspopulistischen Texten ein Riegel vorschieben.


Das wage ich schwer zu bezweifeln, ehrlich jetzt???? Kai ich bin entsetzt, das heißt faschistisches kann man nun ungehindert mit bestätigter Identität posten, Hauptsache die Kasse stimmt?
Oder habe ich da was falsch verstanden?



Verstehe nicht weshalb du just meinen Text gebrauchst bzw. zitierst um deine Frage an Kai zu richten.

Habe ich evtl. den Nagel aufm Kopf getroffen!

04.12.2018 22:12
Tehejekuetrheed

Ich kann schon mal grundsätzlich absolut nicht verstehen, wieso Lesarion, als Plattform für eine, wie der Name schon zart andeutet, definierte Nutzergruppe, frei einsehbar ist für Hans, Franz, Hinz und Kunz. Es sollte generell nur für angemeldete Mitgliederinnen einsehbar sein und ein geschützterer virtueller Raum für verbalen Austausch jeglicher Art als aktuell.
Soviel zum Grundsätzlichen.
Zu dieser Ankündigung...da bin ich nun hin-und hergerissen zwischen ungläubigem Kopfschütteln ob der Sinnlosigkeit und beeindrucktem Schmunzeln wegen der Chuzpe, aus dem Ruder gelaufene "Diskussionen" zahlungspflichtig zu machen.
Alle, die es darauf anlegen zu hetzen, zu beleidigen oder bizarres Gedankengut zu verbreiten, werden Wege finden, dies zu tun...sie werden sich bestimmt nicht brav in einem kostenpflichtigen Premiumaccount registrieren und auf politische threads beschränken....
Zum Schluss möchte ich auch noch dezent auf pekuniär unterversorgte Userinnen hinweisen, die sich eine Teilhabe an dieser Diskussionsverlagerung nicht leisten können.

04.12.2018 22:17
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 22:04:

Seufz. Haare rauf.
Faschistisches kann mit bestätigter Identität besser geahndet werden ... im Falle des Falles.
Putzig ist das nicht, kann teuer werden.


Und wer übernimmt das?? Der blitzschnelle Support hier etwa? Oder die zahlende Klientel in der Hoffnung das sie das anwidert was sie da zu lesen bekommen ?

04.12.2018 22:25
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 21:41:

Es gibt nur einen einzigen klitzekleinen Vorteil der mit dem Identitätssiegel verbunden ist: "einige" Falschangaben im Profil werden verunmöglicht...
Da wird schon die eine oder andere Userin "verschwinden" oder als "neue Userin" auftauchen.


Auf die Gefahr hin, dich desillusionieren zu müssen - also, Identitästempelchen ohne weiterlaufenden Premiumaccount - da kann man nur den Namen nicht ändern. O.k, das Alter auch nicht - selbst mit Premium. Aber, alle anderen Angaben - Wohnort etc. - alles frei wählbar. Mit Premium und Identitätsstempelchen kannst du auch den Namen ändern Also - wenn ein*e user*in etwas "anstellen" will - das Identitätsdingens ist kein großer Schutz vor Missbrauch.

editiert am 04.12.2018 22:37 Beitrag melden Zitatantwort
04.12.2018 23:01
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 22:25:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 21:41:

Es gibt nur einen einzigen klitzekleinen Vorteil der mit dem Identitätssiegel verbunden ist: "einige" Falschangaben im Profil werden verunmöglicht...
Da wird schon die eine oder andere Userin "verschwinden" oder als "neue Userin" auftauchen.


Auf die Gefahr hin, dich desillusionieren zu müssen - also, Identitästempelchen ohne weiterlaufenden Premiumaccount - da kann man nur den Namen nicht ändern. O.k, das Alter auch nicht - selbst mit Premium. Aber, alle anderen Angaben - Wohnort etc. - alles frei wählbar. Mit Premium und Identitätsstempelchen kannst du auch den Namen ändern Also - wenn ein*e user*in etwas "anstellen" will - das Identitätsdingens ist kein großer Schutz vor Missbrauch.


Da bin ich komplett bei dir, wenn Userinnen etwas missbrauchen wollen...können sie es auch weiterhin.
Aber es wird bei der Einen oder Anderen etwas auffliegen.



04.12.2018 23:37
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 20:08:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.12.2018 um 19:45:

Ist dann das Politikforum auch automatisch mit dem Eroforum verbunden
und ist es dann für nicht Bezahler*Innen auch nicht einsehbar?



Das frage ich mich auch. Also, dürfen die GeringverdienerInnen dann auch nicht mehr gucken? Oder nur nicht mehr schreiben?


Den kann ich mir jetzt irgendwie auch nicht verkneifen: Dann können die Afd-Fans wenigstens unbehelligt von irgendwelchen Realitäten in Ruhe mal den Abbau des Sozialstaats debattieren ;-)

05.12.2018 00:40
Tehejekuetrheed

In einer (ich glaube finnischen) Tageszeitung darf auf deren Homepage nur noch zu Artiklen posten, wer vorher drei Fragen zum Inhalt des betreffenden Artikels beantwortet hat. DAS hat maßgeblich zur Befriedung in den politischen Kommentaren beigetragen. Aber das war ja auch eine intelligente Lösung.
Und mal by the way, Kai vom LESARION: Wenn Ihr Euch mal die Mühe gemacht hättet, ins Politikforum zu gucken, wäre Euch vielleicht aufgefallen, dass es weniger dubiose Trolle sind, die hier rechten Müll absondern, sondern gestandene Profile mit Foto drin, teilweise durch ein, zwei Klicks zu ergoogeln.
Aber wie gesagt, bei diesem Geniestreich einer Lösung scheint wirklich die Befriedung weniger als Motivation gedient zu haben.

editiert am 05.12.2018 00:43 Beitrag melden Zitatantwort

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |








Chrissi2013: NEU-Lesbentreff in Saarbrücken-NEU!!      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<