Forum » User helfen Usern » Thread

Politikforum für Alle

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | Seite: 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |

11.02.2019 17:10
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 16:50:

Bitte sich von Energieräubern und ewig frustrierten Reingrätscher, nichtssagenden Störenfriede nicht provozieren und ablenken lassen

(...)




11.02.2019 17:13
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 14:21:

Ich fordere Lesarion auf sich freiheitlich demokratisch und solidarisch den UserInnen gegenüber zu verhalten und das Politikforum wieder für alle zu öffnen.

(...)



Macht alle mit! Schreibt eine Mail an den Support! Kostet genau 2 Sekunden eurer Zeit - copy paste und ab damit

P.S Es versteht sich von selbst, dass der Text adaptiert oder ganz neu formuliert werden kann - wie es euch beliebt.

Hier ist der Link zum Support
https://de.lesarion.com/k [...] erin.php

editiert am 11.02.2019 19:20 Beitrag melden Zitatantwort
11.02.2019 17:22
HiddenNickname

Musik für das familiäre Hintergrundrauschen

https://www.youtube.com/w [...] jtilAZDQ
Sister Sledge - We are family

11.02.2019 17:43
HiddenNickname

Ich hab auch eine geschickt ..

11.02.2019 17:45
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 17:13:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 14:21:

Ich fordere Lesarion auf sich freiheitlich demokratisch und solidarisch den UserInnen gegenüber zu verhalten und das Politikforum wieder für alle zu öffnen.

(...)



Macht alle mit! Schreibt eine Mail an den Support! Kostet genau 2 Sekunden eurer Zeit - copy paste und ab damit

Zwei Fragen: was bringt das?
Und wieso soll ich etwas kopieren?
Ich kann selbst formulieren.

Ich denke das das Anliegen klar wird.

Allerdings ist die Strategie politische Themen irgendwo anders zu eröffnen auch irgendwie nicht erfolgreich gewesen.

Klar bin ich für ein "freies" politforun. Aber ich wünsche mir in dem Forum auch das einfach auch unterschiedliche Sichten auch Mal stehen gelassen werden. Respektieren das es mehr als eine Ansicht zu den Themen geben kann.
Es muss nicht alles im Konsens enden.
Wir entscheiden nichts, aber wir können zur Meinungsbildung beitragen. Das geht mit Meinungsvielfalt am besten. Das funktioniert aber nicht, wenn auf Menschen mit anderen Ansichten bis auf persönliche Ebene ein gedroschen wird.

Politforun ja bitte, aber dann hoffentlich mit mehr Respekt...



editiert am 11.02.2019 17:47 Beitrag melden Zitatantwort
11.02.2019 17:55
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 14:21:

Ich fordere Lesarion auf sich freiheitlich demokratisch und solidarisch den UserInnen gegenüber zu verhalten und das Politikforum wieder für alle zu öffnen.

(...)



Macht alle mit! Schreibt eine Mail an den Support! Kostet genau 2 Sekunden eurer Zeit - copy paste und ab damit

P.S Es versteht sich von selbst, dass der Text adaptiert oder ganz neu formuliert werden kann - wie es euch beliebt.

Hier ist der Link zum Support
https://de.lesarion.com/k [...] erin.php

editiert am 11.02.2019 19:21 Beitrag melden Zitatantwort
11.02.2019 18:05
HiddenNickname

@ErikaS1: in dem verschobenen Thread ging es um Glauben, Religion und das Verhalten der Kirche in Bezug auf sexualisierte Gewalt, das alles angesichts aktueller Ereignisse.

Auch wenn es für Dich wohl nur um die Kirche als Organisation ging - andere wollten sich auch zu Glauben und Religion austauschen und zu Gewalt gegen Frauen.

Du hast den Thread nach eigenem Bekunden gemeldet (das sehr sexistische Wort, das Du dabei für Dich verwendet hast, kommt mir nicht über die Tastatur) und damit ganz aktiv dazu beigetragen, dass nun eben nicht mehr alle darüber diskutieren können.

Hier im Thread schreibst Du dann;

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 15:57:

Politforun für alle?
Finde ich gut....


Wie ist das zu verstehen?

Und keine zwei Stunden später schreibst Du nun was von mangelndem Respekt und "das einfach auch unterschiedliche Sichten auch Mal stehen gelassen werden".

Dir hat es doch offensichtlich an Respekt vor dem Gesprächsbedarf anderer gemangelt, als Du den Thread gemeldet hast. Konntest Du wohl nicht einfach mal stehen lassen, was?



11.02.2019 18:32
HiddenNickname

Habe mich der Aktion angeschlossen und auch an den Support geschrieben. Ich brauchte allerdings etwas länger als 2 Sekunden, da ich erst einmal finden mußte wo ich dem Support schreiben kann. Für ähnlich Ungeübte im Support- Mitteilungen und/oder Forderungen Schreibende die Information, dass das auf der "Home" Seite möglich ist.

11.02.2019 18:36
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 18:32:

Habe mich der Aktion angeschlossen und auch an den Support geschrieben. Ich brauchte allerdings etwas länger als 2 Sekunden, da ich erst einmal finden mußte wo ich dem Support schreiben kann. Für ähnlich Ungeübte im Support- Mitteilungen und/oder Forderungen Schreibende die Information, dass das auf der "Home" Seite möglich ist.


Ach, super, dass Du daran denkst! Danke

Hier ist der Link, dann geht's noch schneller: https://de.lesarion.com/k [...] rterin.p hp



editiert am 11.02.2019 21:03 Beitrag melden Zitatantwort
11.02.2019 18:51
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 17:22:

Musik für das familiäre Hintergrundrauschen

https://www.youtube.com/w [...] jtilAZDQ
Sister Sledge - We are family


schließe mich an mit https://www.youtube.com/w [...] GZmwQCb8

Heute singen Musiker_innen gegen Gewalt an Frauen und bringen so Bewegung in althergebrachte soziale Muster.
"Ni dios ni patria ni marido ni partido" - "Weder Gott noch Heimat-
land, weder Ehemann noch Partei": Mit dieser klaren Absage an Autoritäten beginnt die erste Zeile des Liedes "Mujer Lunar" (Mondfrau) von Rebeca Lane. Die 31-jährige Guatemaltekin mit dem gelockten schwarzen Haar ist Rapperin, Poetin, Schauspielerin, Soziologin, Radiomacherin und anarchistische Feministin in einer Person. In ihrem dicht gewobenen Lied "Mujer Lunar" singt die guatemaltekische Artivista gegen Gewalt an Frauen.

11.02.2019 19:13
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 18:05:

@ErikaS1: in dem verschobenen Thread ging es um Glauben, Religion und das Verhalten der Kirche in Bezug auf sexualisierte Gewalt, das alles angesichts aktueller Ereignisse.

Auch wenn es für Dich wohl nur um die Kirche als Organisation ging - andere wollten sich auch zu Glauben und Religion austauschen und zu Gewalt gegen Frauen.

Du hast den Thread nach eigenem Bekunden gemeldet (das sehr sexistische Wort, das Du dabei für Dich verwendet hast, kommt mir nicht über die Tastatur) und damit ganz aktiv dazu beigetragen, dass nun eben nicht mehr alle darüber diskutieren können.

Hier im Thread schreibst Du dann;

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 15:57:

Politforun für alle?
Finde ich gut....


Wie ist das zu verstehen?

Und keine zwei Stunden später schreibst Du nun was von mangelndem Respekt und "das einfach auch unterschiedliche Sichten auch Mal stehen gelassen werden".

Dir hat es doch offensichtlich an Respekt vor dem Gesprächsbedarf anderer gemangelt, als Du den Thread gemeldet hast. Konntest Du wohl nicht einfach mal stehen lassen, was?


Ok dann erkläre ich das mal:
Wäre die Diskussion aufgehangt worden ob die Bibel diese Strukturen fördert oder gar verlangt, dann hätte wir über Glauben und Religon gesprochen.

Aber so ( durchaus klar erkennbar) wurde das Mäntelchen Religon für ein Politisches Thema ( Gewalt gegen Frauen / Schutzbefohlene / untergebene) aus meiner Sicht genommen.
Und ja das konnte /wolte ich nicht stehen lassen und offensichtlich mindestens 9 andere Frauen auch nicht. Nur ich habe mich zu meine Sicht öffentlich bekannt auch wenn mir klar war, dass es vermutlich von bestimmten Menschen kein Beifall kommen würde. Das ist aber nicht mein Handlungsmassstab.

Ich bin dennoch der Meinung das die Zugangsbeschränkung zum Politforum ( aus meiner Sicht verursacht durch zu viel persönliche Angriffe zuviel Rechhabediskussion um Recht zuhaben) nicht richtig ist und ich dafür bin diese Beschränkung einfach rückgängig zu machen.

Jedoch verbundenmit dem Wunsch, dass es auf Lesarion wieder einen freidvolleren Umgang und eine offenere Denkweise gibt.

Mag sein das dies nicht dein Standpunkt ist. aber das kann ich dann prima stehen lassen...
Anolgon :
Anders gesagt ich symaptisieren in vielen Punkten mit linken Parteien( Spd und weiter links) .... aber das heißt lange nicht, dass ich alle derer Standpunkte teile und mir auch erlaube dann meine abweichende Meinung kundzutun.
Ein Grund meiner Parteilosigkeit...

Ich hoffe ich konnte dir dein Unverständnis lindern.



editiert am 11.02.2019 19:18 Beitrag melden Zitatantwort
11.02.2019 19:17
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 18:51:
{...}


Dankeschön!

https://www.youtube.com/w [...] qlZJofo0
Performance for Missing and Murdered Indigenous Women

11.02.2019 19:20
HiddenNickname

Und danke, LeapOfFaith!

11.02.2019 19:28
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 16:50:

Bitte sich von Energieräubern und ewig frustrierten Reingrätscher, nichtssagenden Störenfriede nicht provozieren und ablenken lassen

(...)



11.02.2019 19:33
HiddenNickname

Koko Taylor - I' m a Woman
https://youtu.be/w_fygyQiHoA


11.02.2019 19:39
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 19:13:

Ok dann erkläre ich das mal:
Wäre die Diskussion aufgehangt worden ob die Bibel diese Strukturen fördert oder gar verlangt, dann hätte wir über Glauben und Religon gesprochen.

Aber so ( durchaus klar erkennbar) wurde das Mäntelchen Religon für ein Politisches Thema ( Gewalt gegen Frauen / Schutzbefohlene / untergebene) aus meiner Sicht genommen.
Und ja das konnte /wolte ich nicht stehen lassen und offensichtlich mindestens 9 andere Frauen auch nicht. Nur ich habe mich zu meine Sicht öffentlich bekannt auch wenn mir klar war, dass es vermutlich von bestimmten Menschen kein Beifall kommen würde. Das ist aber nicht mein Handlungsmassstab.

Ich bin dennoch der Meinung das die Zugangsbeschränkung zum Politforum ( aus meiner Sicht verursacht durch zu viel persönliche Angriffe zuviel Rechhabediskussion um Recht zuhaben) nicht richtig ist und ich dafür bin diese Beschränkung einfach rückgängig zu machen.

Jedoch verbundenmit dem Wunsch, dass es auf Lesarion wieder einen freidvolleren Umgang und eine offenere Denkweise gibt.

Mag sein das dies nicht dein Standpunkt ist. aber das kann ich dann prima stehen lassen...
Anolgon :
Anders gesagt ich symaptisieren in vielen Punkten mit linken Parteien( Spd und weiter links) .... aber das heißt lange nicht, dass ich alle derer Standpunkte teile und mir auch erlaube dann meine abweichende Meinung kundzutun.
Ein Grund meiner Parteilosigkeit...

Ich hoffe ich konnte dir dein Unverständnis lindern.




Nee, aber Du hast mir Deines gezeigt.

Viele gläubige Menschen waren oder sind in der Kirche. Die allermeisten von ihnen denken irgendwann über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen a) ihrem persönlichen Glauben, b) der Organisation Kirche und c) der Religion an sich nach.

Sie suchen ihren eigenen Weg und Platz in dem Ganzen.

Und daher hatte der Thread viel mit Glauben und Religion zu tun, zumindest, wenn Leute sich anhand der Threadstörer*innen noch zu so etwas Persönlichem äußern mochten.

Ich glaube übrigens, das System mit den zehn Meldungen zum Verschieben ist noch gar nicht in Kraft.



editiert am 11.02.2019 19:46 Beitrag melden Zitatantwort
11.02.2019 19:42
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 19:33:

Koko Taylor - I' m a Woman
https://youtu.be/w_fygyQiHoA


Uh, geil! amewomääääöörrrrrn

11.02.2019 19:52
HiddenNickname

Der Song ist Frauenpower pur, Halleluja und Amen

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 16:50:

Bitte sich von Energieräubern und ewig frustrierten Reingrätscher, nichtssagenden Störenfriede nicht provozieren und ablenken lassen

(...)


11.02.2019 19:54
HiddenNickname


ZitatNee, aber Du hast mir Deines gezeigt.

Viele gläubige Menschen waren oder sind in der Kirche. Die allermeisten von ihnen denken irgendwann über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen a) ihrem persönlichen Glauben, b) der Organisation Kirche und c) der Religion an sich nach.

Sie suchen ihren eigenen Weg und Platz in dem Ganzen.

Und daher hatte der Thread viel mit Glauben und Religion zu tun, zumindest, wenn Leute sich anhand der Threadstörer noch zu so etwas Persönlichem äußern mochten.

Ich glaube übrigens, das System mit den zehn Meldungen zum Verschieben ist noch gar nicht in Kraft.

Wenn wir uns darauf einigen können das wir unterschiedliche Sichten haben ist das ok für mich...

Zu deiner Erhellung ich habe in der Jugend durch meine Famillie sehr innigen Kontakt zum Thema Kirche Glauben und Variation des Christlichen Glaubenes gehabt.
Auch die Kirche und der Zwiespalt zwischen Kirche und Glauben haben mich arg beschäftigt und ich habe schlisslich mich gegen die Kirche entschieden.

Einer der Gründe findet mal wenn man Google nach Pastor Rüß und seinem Bruder ( dann noch Ulzburg ergänzen) befragt.
Auch wenn das Jahre her ist, aber es hat mein Bild der Institution Kirche geprägt und all die Unglaublichkeiten die aller orten ans Licht kommen sind nicht dazu geeignet mich um zu stimmen.
Und für mich ist der Missbrauch und auch die Gewalt meinet wegen auch sexualisierte Gewalt an der Stelle kein Glaubensthema mehr sondern ein Thema der Gesellschaft, des kolektiven Wegschauens. Eben weil nicht nur die katholische Kirche sondern auch alle anderen Glaubensorganisationen betroffen sind.

Es muss endlich ein Ende haben mit diesen Strukturen neben dem Staat. Es kann nicht sein das Gesetze für die Orgnisation *Kirche* nicht gelten.
Wir sind hier in einer gesellschaftlichen Thematik, denn die Kirchen werden es nicht aufklären.... never ever



11.02.2019 19:59
HiddenNickname

Ich glaube es nicht.....einfach atmen und runterzählen...

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 11.02.2019 um 16:50:

Bitte sich von Energieräubern und ewig frustrierten Reingrätscher, nichtssagenden Störenfriede nicht provozieren und ablenken lassen

(...)



Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | Seite: 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<