Forum » Allgemeines » Thread

🐾 Tier und Wir 👣

Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | Seite: 9 | 10 |

02.03.2019 07:57
02.03.2019 08:13
02.03.2019 14:22
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.03.2019 um 07:31:

Mal etwas in eigener Sache...
Das Team "Gandolfs Taubenfreunde" (s. Facebook ) freut sich auf MitstreiterInnen, Spendenwillige oder Leute, die ein Tiernotfall uns darüber melden.
Bitte mal bei Gelegenheit dieses tolle Projekt anschauen.


das ist ein ganz toller Hinweis. ich liebe diese Seite.

und spenden ist ganz einfach per paypal.



02.03.2019 14:40
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.03.2019 um 14:22:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 02.03.2019 um 07:31:

Mal etwas in eigener Sache...
Das Team "Gandolfs Taubenfreunde" (s. Facebook ) freut sich auf MitstreiterInnen, Spendenwillige oder Leute, die ein Tiernotfall uns darüber melden.
Bitte mal bei Gelegenheit dieses tolle Projekt anschauen.


das ist ein ganz toller Hinweis. ich liebe diese Seite.

und spenden ist ganz einfach per paypal.



Dein feedback freut mich...im Namen der gurrenden sanften Wesen ein "danke" zu dir.

07.03.2019 11:55
HiddenNickname

Die Kraft die alles erschafft

https://youtu.be/DX4OBaVZPCw

eingestellt von Maike Maja Nowak, die einige Jahre in Russland zwischen wilden
Hunderudeln lebte, sie studierte und aus diesen Entdeckungen ihre Passion zu ihnen entdeckte.
Sie führt ein Dog-Institut in Berlin und ihre Seminare sind mittlerweile sofort ausgebucht.
Habe inzwischen alle Bücher von ihr gelesen und bin schwer fasziniert von ihrer Art wie sie unser Zusammenleben mit Tieren betrachtet und analysiert.

editiert am 07.03.2019 14:23 Beitrag melden Zitatantwort
07.03.2019 20:06
HiddenNickname

Der Wolf ist zurück.

"Bodyguards für Schafe"

https://youtu.be/GNzhx5WYNlQ



18.03.2019 22:14
HiddenNickname

Pro Wölfe...

Der besorgte Bürger will wieder nur töten..
Dummheiten und Respektlosigkeit gegen die Natur..


22.03.2019 15:02
HiddenNickname

Darf ich vorstellen Maxi😍😍
https://youtu.be/CsEPXXSqIxw 😍😍

27.03.2019 07:34
HiddenNickname

Ein im Käfig gehaltenes Haustier kam nicht infrage - meine Mutter hätte noch nicht einmal zugelassen, dass eine Ratte ihrer Freiheit beraubt wird.

diese Worte werden Mark Twain zugeschrieben . . .



28.03.2019 17:57
HiddenNickname

ich liebe die "sozialstrukturen" dieser wundervollen wesen und vielleicht werd ich im nächsten erdmännchen

https://www.youtube.com/w [...] YLOiwBuM

10.04.2019 19:37
HiddenNickname

Aus einem Bericht des BUND über Arten in Deutschland:

Der Feldhase - gefährdet
Der Kiebitz - stark gefährdet
Der Rotmilan - auf der Vorwarnliste
Die Feldlerche - gefährdet
Das Rebhuhn - stark gefährdet
Das Blaukehlchen - auf der Vorwarnliste
Der Wachtelkönig - stark gefährdet
Der Kampfläufer - vom Aussterben bedroht
Der Wiesenpieper - auf der Vorwarnliste
Der Neuntöter - vom Aussterben bedroht
Die Feldlerche - gefährdet
Die Bekassine - vom Aussterben bedroht
Der große Bruchvogel - vom Aussterben bedroht
Der Kiebitz - stark gefährdet
Die Uferschnepfe - vom Aussterben bedroht

Und herbei sind nicht einmal die Arten anderer Länder aufgeführt.
Das Artensterben geht Tag für Tag weiter.

Was wächst dagegen explosiv an? Nutztiere in der Massentierhaltung, um die unstillbare Gier immer mehr Menschen auf Fleisch zu stillen.

Und vor allem der Mensch, der sich trotzdem seine unkontrollierte Vermehrung und die Befriedigung ausschließlich seiner Bedürfnisse an Platz und Nahrung Grundlagen dieser Entwicklung sind, hält sich trotz allem für das hoch entwickeltste und schützenswerteste Wesen unter allen anderen Arten.
Finde den Fehler



10.04.2019 19:51
HiddenNickname

Ich möchte an dieser Stelle gern daran erinnern, dass die Brut- und Setzzeit begonnen hat. Eine dringende Bitte an alle Hundebesitzer:
Leint eure Hunde an und lasst sie bitte nicht abseits der Wege rumlaufen. Dabei geht es nicht allein um die Frage, ob eure Hunde jagen! Allein die Tatsache, dass ständig Hunde durch Wiesen, Knicks und Felder streifen, reicht aus, um diese Gebiete für die Wildtiere in der Brut-/Setzzeit "unbrauchbar" zu machen. Kein Wiesenbrüter baut sein Nest dort, wo Geruchsspuren vom Hund und anderen "Räubern" sind, gleiches gilt für Ricken, die ihre Kitze absetzen...das tun sie niemals dort, wo ständig Hunde rumgestreift sind!
Vielleicht habt ihr auch den Mut, andere Hundebesitzer darauf anzusprechen, wenn ihr so etwas beobachtet.
Der ohnehin ständig schrumpfende Lebensraum der Wildtiere sollte in dieser Zeit geschont werden und ein Hund muss nicht dauernd frei laufen, um sich ausreichend zu bewegen oder ausgelastet zu sein!!
Auch Katzen gehören zu dieser Zeit rein oder mit einem bunten, auffälligen breiten Halsband markiert, wenn sie schon draußen rumstreunen müssen, während der Brutzeit.

20.04.2019 10:59
HiddenNickname
01.05.2019 05:35
HiddenNickname


Ich LIIIIIEBE diesen thread inzwischen

Soo ein vielfältiges Potpourri....

Vielen 💛-lichen Dank jede_r/m Einzelnen
hier für die vielen, anderen helfenden, Beiträge !!!

Ich möchte mit folgendem Beitrag auch einem besonderen Menschen in meinem Leben danken und dessen recherchierte Info hier für alle zugänglich machen:

Bei Hautproblemen, überprüft auf:

http://www.akita.de/rasse [...] it.shtml

und hier eine Variante der chemiefreien natürlichen Behandlung mit Johanniskrautöl / Olivenöl

nach Michael Rampak *R.I.P* 🙏

http://www.sebadenitis.de [...] 000.html

so shining.... 🌟🌟🌟

Habt es gut, ihr zwei



16.05.2019 05:45
HiddenNickname


Alexander von Humboldt (1769-1859) :

Zitat"Dem Tier gegenüber sind heute alle Völker mehr oder weniger Barbaren. Es ist unwahr und grotesk, wenn sie ihre vermeintlich hohe Kultur bei jeder Gelegenheit betonen und dabei tagtäglich die scheusslichsten Grausamkeiten an Millionen von wehrlosen Geschöpfen begehen oder doch gleichgültig zulassen.
Können wir uns wundern, daß diese sogenannten Kulturvölker immer mehr einem furchtbaren Weg des Abstieges entgegengehen?“




27.05.2019 04:36
HiddenNickname


● sportlich-sportlich ●

zieht euch diesen 10-Sek-Clip rein

https://tikvid.com/greatz [...] 37754630



27.05.2019 04:55
HiddenNickname


Mit ziemlichen Magenschmerzen jetzt:

Zur neuen Gesetzesnovelle der "Gro"Ko
zur neuerlichen Ausrottung der Wölfe

https://wolfsschutz-deuts [...] r-groko/

Kurzinfo :

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieben, dass einzelne Wölfe eines Rudels unmittelbar auch dann abgeknallt werden können, wenn nicht klar ist, welcher Wolf ein Nutztier gerissen hat. Es geht solange weiter, bis die Nutztierrisse aufhören. Es spielt auch keine Rolle, ob ein Wanderwolf zufällig in der Nähe eines Rudels ein Nutztier gerissen hat. Da dann dieser Wolf bei Entdeckung des Risses schon längst weitergewandert ist, werden dann die Wölfe des Rudels in „Geiselhaft“ genommen und zumindest ein Wolf getötet oder/und das ganze Rudel vernichtet wird. Es ist ein absoluter Freibrief für alle Nutztierhalter*innen, ihre Weiden generell nicht mehr zu schützen. (...)


Wolfsschutz Deutschland ist auch auf den fff-demos aktiv und ich unterschreibe den Satz resp Wunsch bezüglich SPD und der TierschutzFloskel-Partei "DieGrünen" da diese mitsamt dem WWF sooooo oft die Tiere und uns HerzmenschenmitTierherz verlassen oder gleich verraten haben.

Wer Tiere wirklich politisch schützen will
muss die Tierschutzpartei wählen.


Und jetzt geh ich.... an die frische Luft....



editiert am 27.05.2019 11:30 Beitrag melden Zitatantwort
27.05.2019 05:01
HiddenNickname


Nein, hier noch 2 Synchronisten :

https://www.sunnyskyz.com [...] e-Robots

Hunde eben 💚
Geniale Geschöpfe.



28.05.2019 08:21
HiddenNickname

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 27.05.2019 um 04:55:

Mit ziemlichen Magenschmerzen jetzt:

Zur neuen Gesetzesnovelle der "Gro"Ko
zur neuerlichen Ausrottung der Wölfe

https://wolfsschutz-deuts [...] 19/05/24 /wer-die-macht-hat-hat-das-recht-kommentar-v on-ariane-mueller-wolfsteamleiterin-niedersac hsen-zur-lex-wolf-der-groko/

Kurzinfo :

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieben, dass einzelne Wölfe eines Rudels unmittelbar auch dann abgeknallt werden können, wenn nicht klar ist, welcher Wolf ein Nutztier gerissen hat. Es geht solange weiter, bis die Nutztierrisse aufhören. Es spielt auch keine Rolle, ob ein Wanderwolf zufällig in der Nähe eines Rudels ein Nutztier gerissen hat. Da dann dieser Wolf bei Entdeckung des Risses schon längst weitergewandert ist, werden dann die Wölfe des Rudels in „Geiselhaft“ genommen und zumindest ein Wolf getötet oder/und das ganze Rudel vernichtet wird. Es ist ein absoluter Freibrief für alle Nutztierhalter*innen, ihre Weiden generell nicht mehr zu schützen. (...)


Wolfsschutz Deutschland ist auch auf den fff-demos aktiv und ich unterschreibe den Satz resp Wunsch bezüglich SPD und der TierschutzFloskel-Partei "DieGrünen" da diese mitsamt dem WWF sooooo oft die Tiere und uns HerzmenschenmitTierherz verlassen oder gleich verraten haben.

Wer Tiere wirklich politisch schützen will
muss die Tierschutzpartei wählen.


Und jetzt geh ich.... an die frische Luft....


schrecklich

ich freu mich über jeden Jäger, der sich beim Gewehrputzen selbst in den Fuß schießt

28.05.2019 08:41
HiddenNickname



Da wäre das Klagen aber gross, geht es ja um die eigene Unversehrtheit, aber anderen ins Herz schiessen
- nicht nur mit Kugeln - das schafft mensch

Widerlich und man kann nur wie geknebelt zusehen
und weiss nicht mehr wohin mit aufsteigender Wut




Dieses Thema wurde geschlossen. (max. 200 Beiträge)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | Seite: 9 | 10 |








>>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<