Forum » Allgemeines » Thread

🐾 Tier und Wir 👣

Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |

05.06.2018 08:58
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 03.06.2018 um 07:43:

Eine kleine Möglichkeit, um sich für Tiere einzusetzen; der konsequente Verzicht auf Produkte, die Palmöl enthalten (übrigens gar nicht so einfach, da Unmengen von Nahrungsmitteln, auch solche, von denen niemand es erwarten würde, heutzutage Palmöl enthalten).

Warum, siehe hier:

https://www.abenteuer-reg [...] drohunge n/palmoel

Wen es nicht motiviert, dass durch den Verzicht Lebensräume für Tiere erhalten werden könnten, den kann vielleicht überzeugen, dass der Verzehr von Palmöl nicht gesund ist.


Das ist ein erfolgversprechender Ansatz. Wenn schon zu wenig Mitgefühl da ist kann der Hinweis auf Antibiotika im Fleisch (zum Beispiel) etwas bewirken.

05.06.2018 21:18
Tehejekuetrheed


Ich freu mich über euren vielseitigen Input hier 🌾🌿☺

Anbei eine Petition bezüglich Circus Krone
➡ Tierquälerei als "kulturelles Highlight" deklarieren?

Die Frage ist ja immer wo ist es noch Spiel+Spass / wo beginnt Dressur / und wo ist es dann wirklich Tierquälerei ?

Prüft selbst und unterzeichnet bitte bei Zustimmung:

https://www.change.org/p/ [...] rhindern

Aus der Petition:

ZitatCircus Krone hält unter anderem Elefanten, Löwen, Tiger, ein Nashorn, ein Flusspferd und Affen. Diese und andere Tiere können in einem Circus nicht artgerecht gehalten werden. Dressur, Ortswechsel und ein Leben in kleinen Gehegen machen das unmöglich. Immer wieder dokumentieren wir bei Circus Krone verhaltensgestörte Tiere, so beispielsweise webende Elefanten (Stereotypie). Die "Wappentiere", wie der Circus sie nennt, werden bei Krone nachweislich in der Nacht und mehrere Stunden am Tag an zwei Beinen fixiert. Man nimmt ihnen damit jede Möglichkeit der Bewegung. Zudem kommt der Elefantenhaken zum Einsatz. Damit werden die Tiere in der Manege unter anderem zu einem "Kopf-Rüssel-Stand" animiert.

Diese Tierquälerei darf in Ingolstadt nicht zu einem "kulturellen Highlight" werden! Unterzeichnet unsere Petition, schreibt den verantwortlichen Politikern und macht euch gemeinsam mit uns dafür stark, dass dieses Projekt nicht realisiert wird


Danke 🙏



06.06.2018 23:37
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 05.06.2018 um 08:52:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 05.06.2018 um 01:01:

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 04.06.2018 um 19:52:

heute is der "umarme deine katze tag" 🐱 ich geh mal stark davon aus, jeder liebende mensch mit katzentier🐈wird daz jeden tag tun - vielleicht heute nochmal etwas bewusster..u wer keine hat - kann auf die der nachbarn ausweichen


Ups, Katze geschoren - hättest du das nicht mal früher posten können? Dass ich ihn dabei irgendwie, gewissermaßen, auch umarmt hatte zählt vermutlich nicht... Wurde aber vorher und nachher geknufft ;-)


doooooooch klar zählt daz ; )



Da war mein sterbender Schwan definitv anderer Meinung Wie gut, dass er absolut nicht nachtragend ist

07.06.2018 00:59
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 05.06.2018 um 21:18:

Ich freu mich über euren vielseitigen Input hier 🌾🌿☺

Anbei eine Petition bezüglich Circus Krone
➡ Tierquälerei als "kulturelles Highlight" deklarieren?

Die Frage ist ja immer wo ist es noch Spiel+Spass / wo beginnt Dressur / und wo ist es dann wirklich Tierquälerei ?

Prüft selbst und unterzeichnet bitte bei Zustimmung:

https://www.change.org/p/ [...] rhindern


Eigentlich ist es einfach nur peinlich, dass das überhaupt immer noch ein Thema ist, das war es schon, als ich noch klein war - aus der Kategorie der CDU-Fails und GroKo-Pannen:
https://www.tierschutzbun [...] /zirkus/

Wie die Historie des Themas eindrucksvoll belegt, interessieren sich die meisten Politiker nen feuchten Dreck um Petitionen zu diesem Thema:
https://www.openpetition. [...] ie-jetzt

Ich bin zwar kein Freund von Peta, aber diese Methode finde ich persönlich wirklich effektiv:
https://www.peta.de/Wildt [...] YvVFpzIV

10.000 Unterschriften einer Petition sind eben wesentlich weniger eindrucksvoll als 2.000 Briefe und E-Mails - die tun nämlich weh, und zwar so lange, bis jede einzelne angeguckt wurde. Wenn das noch mit etwas öffentlichem Druck kombiniert wird, ist das schneller durch.

07.06.2018 18:23
Tehejekuetrheed

Bulgarien - Eine Kuh im Visier der EU
http://www.deutschlandfun [...] d=419766
Die bulgarische Kuh Penka hat sich beim Grasen über die EU-Grenze nach Serbien gefuttert. Zwei Wochen später wird sie zu ihrem bulgarischen Besitzer zurückgebracht. Allerdings: EU-Regeln verbieten die Rückführung von Tieren. Damit droht dem kerngesunden Tier der Tod. Doch es regt sich Widerstand.

Ich dachte erst, es wäre ein Scherz - leider nicht.

09.06.2018 20:08
Tehejekuetrheed


@Weirdo bleibst du da dann am Ball?
Dran am Schicksal von Penka?
Sozusagen als "Penka-Patin" jetzt

Selbst PaulMcCartney hat sich für sie eingesetzt

bild.de und t-online taxieren eine positive Prognose:

https://www.t-online.de/n [...] sts.html



09.06.2018 20:30
Tehejekuetrheed


..... Kommt n Elefant am Fenster vorbei

https://www.tz.de/muenche [...] 651.html

Diesem umstrittenen CircusKrone
- siehe oben, grad in der Petition -
ist jetzt vorgestern auch noch

Elefantendame KENIA weggelaufen.

Nach kurzem und ruhigen Spaziergang durch die Wohngegenden Neuwieds (bei Koblenz) fand dieser Ausflug zum Glück für alle ein unbeschadetes Ende. Doch es geht nicht immer so glimpflich aus und zeigt nur auf, dass auch Zirkustiere ihrer FREIHEIT folgen wollen - wird auch oft anderes behauptet.

BITTE unterschreibt die obige Petition, Danke.

link nochmal hier :

http://www.change.org/p/c [...] rhindern



09.06.2018 21:19
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 07.06.2018 um 00:59:

(...)

10.000 Unterschriften einer Petition sind eben wesentlich weniger eindrucksvoll als 2.000 Briefe und E-Mails - die tun nämlich weh, und zwar so lange, bis jede einzelne angeguckt wurde. Wenn das noch mit etwas öffentlichem Druck kombiniert wird, ist das schneller durch.


Das hier ist ein elementar wichtiger Punkt
und danke-danke dass du ihn aufgreifst 👍

Ich habe mir das auch angeeignet mir bei gewissen, also für mich essentiell wichtigen, Petitionen / Vorfällen flugs die Zuständigkeit und Büro-Adresse der betreffenden Bürgermeister / Gemeinderäte etc rauszusuchen

-in Zeiten von ecosia / google nun wirklich kein Akt-

und an die jeweilige Aufsichtsführende Behörde oder Person persönlich, mit Klarnamen, meiner privaten E-Mail-Addy und meiner postalischen Anschrift zu schreiben.

Das dauert alles in allem keine 10 Minuten und ich muss sagen ~ich wähle einen höflich-distanzierten, aber konkret und auffordernden Ton~ mit der abschliessenden Bitte um Stellungnahme und ich muss sagen, die Resonanz ist etwas verblüffend,
➡ POSITIV ➡ ich bekomme tatsächlich sehr oft Antworten zurück aus diesen Büros, selten pauschal vorgefertigte, oft doch individualisierte, also mich namentlich und bezugnehmend auf meine 2-3 Ansätze anschreibende Rückantworten mit Auskunft zum aktuellen Stand der Prüfung / Ermittlung oder Kenntlichmachung der weiteren Vorgehensweise, welchen ich jedenfalls gut entnehmen kann wie ernst man sich meines Anliegens und so dem mal eben wieder dringenden Falle einer Verwahrlosung oder Quälerei, annimmt.

Ich kann es nur empfehlen ✔ ✔😊

Es reichen auch 2-3 Sätze, wichtig ist einfach der Protest, wie du schon sagst,
kombiniert mit den Petitionen ist das ein sehr sehr wichtiges Instrument Druck zu machen auf welchen hin sich bewegt werden muss, je mehr dieser steigt.

Ach und 2 Dinge hierzu vielleicht noch:

Ich schreibe das jeweils zuständige Vet-Amt nicht mehr an. Ich suche mir die dem übergeordnete Aufsichtsperson-/Behörde je nach Stadt/Dorf und schreibe direkt die gleich an

und

Ich gucke welcher Partei die von mir kontaktierte Amtsperson zugehörig ist und lasse oft ein "als Bürgerin interessiere ich mich sehr für die Haltung und Beschlüsse Ihrer Partei im Zuge der anstehenden (Landtags- whatever)-Wahlen" oder ähnlich bezugnehmendes miteinfliessen und stelle also einfach mal in Raum dass ja immer mal auch WAHLEN sind und DAS Wort findet eigentlich bei jedem Politiker Synapsen zum andocken jetzt muss ich lachen ja so mach ich das 😊

Im Grunde ist effektiv der Dreiklang aus
Petition, Beschwerdebrief und Demo

Falls eine_r noch weitere respektive andere Tipps hier hat, immer her damit ✌



09.06.2018 21:25
Tehejekuetrheed

Die Veterinärämter sind auch überlastete und überforderte Sündenböcke, sofern da jemand sitzt, den es interessiert, was leider auch nicht immer der Fall ist.

Die Behörden auf politischer Ebene sind auch mehr oder minder gezwungen, sich mit jeder Mitteilung zu beschäftigen. Ist ja ihr Job.

Hilfreich finde ich vor allem regionale Zeitungen, ne tierliebe JournalistIn gibts sicher bei jedem Blättchen... Leserbriefe können auch wirksam sein. Das meinte ich auch eher mit öffentlichem Druck. In der Presse entscheidet sich, wer die nächste Wahl gewinnt.

09.06.2018 21:31
Tehejekuetrheed

Ahja stimmt @uneindeutig, super Tipp

Die Presse, regionale Blättchen ✔👌👌



editiert am 09.06.2018 21:36 Beitrag melden Zitatantwort
09.06.2018 21:39
Tehejekuetrheed


“Thousands of people who say they love animals sit down once or twice a day to enjoy the flesh of creatures who have been utterly deprived of everything that could make their lives worth living and who endured the awful suffering and the terror of the abattoirs.”

Jane Goodall

Wir sind eine Gesellschaft mit einer Doppelmoral und Meister der Verdrängung, die es sich anmaßt Tiere in Kategorien einzuteilen. In solche die mehr oder wenigen wert sind. Die, die wir lieben wie unsere Haustiere und die anderen die wir zu Millionnen umbringen, ausbeuten und quälen. Wir haben jeglichen Respekt gegenüber unseren Mitgeschöpfen verloren und erheben uns über jedes Tier weil wir meinen wir alleine sind die Krönung der Schöpfung und weit mehr wert als jedes andere Lebewesen. Wir sind soweit weg von der Natur wie noch nie......

13.06.2018 07:12
Tehejekuetrheed

furchtbar...radfahrer fährt rücksichtslos durch gänsefamilie

https://www.tz.de/muenche [...] amp.html

(auf daz die polizei erfolgreich ermittelt)

¥

24.06.2018 01:33
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 13.06.2018 um 07:12:

furchtbar...radfahrer fährt rücksichtslos durch gänsefamilie

https://www.tz.de/muenche [...] ering-ri em-ort43347/tierquaelerei-in-muenchen-brutale r-radfahrer-ueberfaehrt-gaense-familie-video- 9945493.amp.html

(auf daz die polizei erfolgreich ermittelt)

¥


Ja besser die Polizei stellt ihn als so manch andere_r ,
die/der ihn am liebsten teeren und federn würde,
diesen XXXXXX

update : Er wird noch immer gesucht.



editiert am 24.06.2018 01:37 Beitrag melden Zitatantwort
24.06.2018 01:35
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 07.06.2018 um 18:23:

Bulgarien - Eine Kuh im Visier der EU
http://www.deutschlandfun [...] en-eine- kuh-im-visier-der-eu.697.de.html?dram:article _id=419766
Die bulgarische Kuh Penka hat sich beim Grasen über die EU-Grenze nach Serbien gefuttert. Zwei Wochen später wird sie zu ihrem bulgarischen Besitzer zurückgebracht. Allerdings: EU-Regeln verbieten die Rückführung von Tieren. Damit droht dem kerngesunden Tier der Tod. Doch es regt sich Widerstand.

Ich dachte erst, es wäre ein Scherz - leider nicht.


Hier gab es ein HAPPY~END

update im Artikel :

https://www.hna.de/welt/b [...] 890.html



24.06.2018 01:55
Tehejekuetrheed


Hier mal ein 3-Minuten-Genuss-Video
Tiere im Umgang miteinander
wie sie sich wechselseitig helfen

Interessante Sequenzen, toll anzusehen 😊

https://youtu.be/PlUncogAyho

"a friend in need is a friend indeed"



25.06.2018 22:51
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 24.06.2018 um 01:55:

Hier mal ein 3-Minuten-Genuss-Video
Tiere im Umgang miteinander
wie sie sich wechselseitig helfen

Interessante Sequenzen, toll anzusehen 😊

https://youtu.be/PlUncogAyho

"a friend in need is a friend indeed"



wie wundervoll 💮 und so schöne letzte eingefangene sequenzen vorm traumlandspazieren
(so ähnlich wie daz affenwesen konnte letztens daz 'tier in mir' gleich zweimal den selben babyschmetterling in meinem wohnen erretten)

und heute setzte sich eine miniwespe auf meine handinnenfläche (ich wollte sie nicht wegscheuchen bewusst der möglichen konsequenzen) u hab sie einfach machen lassen und dann,dann hat sie mich mehrfach in die hand gezwickt/gebissen?_! daz tat richtig aua,hab sie aber gelassen,weil stechen is schlimmer ^^u hab sie dann sanft v meiner hand mit meinem mp3player weggeschoben - wahrscheinlich hatte sie noch reste meines apfelstreuselkuchens gesherlockt #)

28.06.2018 21:45
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 25.06.2018 um 22:51:

wie wundervoll 💮 und so schöne letzte eingefangene sequenzen vorm traumlandspazieren
(so ähnlich wie daz affenwesen konnte letztens daz 'tier in mir' gleich zweimal den selben babyschmetterling in meinem wohnen erretten)

und heute setzte sich eine miniwespe auf meine handinnenfläche (ich wollte sie nicht wegscheuchen bewusst der möglichen konsequenzen) u hab sie einfach machen lassen und dann,dann hat sie mich mehrfach in die hand gezwickt/gebissen?_! daz tat richtig aua,hab sie aber gelassen,weil stechen is schlimmer ^^u hab sie dann sanft v meiner hand mit meinem mp3player weggeschoben - wahrscheinlich hatte sie noch reste meines apfelstreuselkuchens gesherlockt #)


Ich finde es schön wie sensibel du mit Tieren umgehst 🙏
Möge die in uns gefundene Zärtlichkeit niemals schwinden.

Hier die Geschichte mit Video die gerade um die halbe Welt ging, hast du vielleicht auch gesehen, aber für diejenige_n unter uns die das verpassten:

Ein bewegender Moment in welchem Menschen einen Hund in letzter Sekunde befreien

- aus dem Würgegriff einer Python -

und dabei NIEMAND zu Schaden kommt,
also auch die Schlange nicht:

https://www.tag24.de/nach [...] s-652631



29.06.2018 13:18
Tehejekuetrheed


Die fleissigen Bienchen 🐝🐝🐝🐝🐝🐝🐝🐝
übergaben 167.000 Unterschriften ans LWM

update zu dieser Petition :

https://www.change.org/p/ [...] m=365825



06.07.2018 09:16
Tehejekuetrheed

https://www.n-tv.de/panor [...] 382.html

Hoffe, der Link fuktioniert. Kommentare verkneife ich mir, damit mich nicht etwaige Gesinnungshüterinnen einer Unmeinung bezichtigen können.

Und ganz liebe Grüße an @cadeaux

07.07.2018 09:28
Tehejekuetrheed

Zitat
Tehejekuetrheed
schrieb am 06.07.2018 um 09:16:

https://www.n-tv.de/panor [...] erfleisc hen-Nashorn-Wilderer-article20516382.html

Hoffe, der Link fuktioniert. Kommentare verkneife ich mir, damit mich nicht etwaige Gesinnungshüterinnen einer Unmeinung bezichtigen können.

Und ganz liebe Grüße an @cadeaux


Laut WWF sterben pro Tag ungefähr drei Nashörner in Südafrika wegen Wilderei.
Im Jahr 2017 waren es insgesamt 1028 Tiere.



Thema abonnieren antworten

1 | Seite: 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |








Chrissi2013: NEU-Lesbentreff in Saarbrücken-NEU!!      +++     >>> Laufband-Message ab nur 5,95 € für 3 Tage! <<<